Er darf nicht weiter um Melissa kämpfen

Adriano Pellerito kriegt keine Rose von Melissa - und zischt wütend ab

17. Oktober 2020 - 12:09 Uhr

ER kann Melissas Entscheidung nicht nachvollziehen

20 Männer, 20 ganz verschiedene Charaktere: Ganz schön aufregend für Bachelorette Melissa Damilia! In ihrer Villa auf Kreta trifft sie zum ersten Mal auf die Jungs. Charmantes Lächeln, offene Gespräche, kleine Aufmerksamkeiten – damit können einige Boys sofort bei Melissa punkten. Nur einer hat die Bachelorette nach dem Kennenlernen offenbar nicht überzeugen können. Für Adriano findet das Rosen-Abenteuer in der ersten "Nacht der Rosen" schon ein jähes Ende. Und mit dieser Entscheidung ist der 35-Jährige ganz und gar nicht einverstanden. Seine wütende Reaktion zeigen wir nochmal im Video.

Adrianos Abgang sorgt für Staunen

Nachdem Melissa ihre 19. und letzte Rose an Leander vergeben hat, möchte sie sich noch persönlich von Adriano verabschieden. Doch dazu kommt es erst gar nicht. Der 35-Jährige ist offenbar so wütend über Melissas Entscheidung, dass er einen Abgang hinlegt, wie es ihn bei "Die Bachelorette" zuvor noch nie gab! Da staunt nicht nur Melissa, auch die anderen Kandidaten müssen schlucken. Daniel Bayer findet: "Das war ein kompletter Totalausfall". Und auch Daniel Häusle kann nur mit dem Kopf schütteln: "Sowas würde es bei mir im Leben nie geben." Zum Glück kann die Bachelorette nach einem kurzen Schock aber schon drüber lachen!

Unten im Video: Welche Jungs weiter um Melissa kämpfen dürfen

„Die Bachelorette“ auf TVNOW sehen

Folge verpasst? Alle Bachelorette-Folgen stehen zum nachträglichen Abruf auf TVNOW zur Verfügung.

Alle Sendetermine, Infos zu Kandidaten, zu Melissa oder Fragen rund um die aktuelle Bachlorette-Staffel gibt es hier nochmal zum Nachlesen.