Bachelor in Paradise 2018: Ela Tas Liebes-Abenteuer endet nach Rosen-Woche fünf

07. Juni 2018 - 12:22 Uhr

Im Paradies findet Ela nicht ihr erhofftes Liebesglück

Ela Tas hat 2013 um die Aufmerksamkeit von Bachelor Christian Tews gebuhlt, musste sich aber schon nach der vierten "Nacht der Rosen" verabschieden. Doch sie hat bleibenden Eindruck hinterlassen: Unvergessen bleibt wohl die Szene, in der sie gegen eine Glasscheibe gelaufen ist. Die Bachelor-Zeit liegt nun schon länger hinter ihr, doch Single ist Ela noch immer. Das wird sie auch vorerst leider noch bleiben. Denn auch bei "Bachelor in Paradise" konnte sie leider ihr erhofftes Liebesglück nicht finden. In Woche fünf muss sie leider die Heimreise antreten. 

"Ich hoffe auf ein Abenteuer"

Wird Ela Tas bei "Bachelor in Paradise" ihre Reize einsetzen?
Wird Ela Tas bei "Bachelor in Paradise" ihre Reize einsetzen?
© MG RTL D / Arya Shirazi

Die 25-Jährige ist eine rassige und temperamentvolle Frau, bei der es sicher nicht jedem Mann leicht fällt, Schritt zu halten. Vielleicht ist das der Grund, weshalb sie schon lange Zeit Single ist.

Im Paradies soll sich das aber ändern: "Ich hoffe auf ein neues Abenteuer und eine neue Erfahrung. Und natürlich auf eine neue Liebe."

Die Jura-Studentin will mit ihrem Lächeln überzeugen

Ela beschreibt sich selbst als sehr "spontan und verrückt" – deshalb hat sie sich auch keine Taktik zurechtgelegt. "Mich kann man gut mit Charakter beeindrucken", richtet sie klare Worte an die Single-Männer.

Die Jura-Studentin selbst möchte mit ihrem Lächeln gut ankommen. Und das wird doch sicher dem einen oder anderen Mann bei "Bachelor in Paradise" gefallen.