Bachelor in Paradise 2018: Doppelte Demütigung! Saskia Atzerodt hört freiwillig auf

25. Mai 2018 - 11:43 Uhr

Zurückgewiesen, bloßgestellt, gedemütigt

Saskia Atzerodt hat keine Lust mehr auf "Bachelor in Paradise" 2018. Während in Woche zwei noch alles blendend für die 26-Jährige läuft, wendet sich das Blatt ein paar Tage später. Saskia zieht aus mehreren Gründen die Reißleine – und geht freiwillig.

Grund Nr 1: Die Abfuhr durch Christian

Saskia und Christian fummeln und knutschen im Pool – das war einmal. Obwohl die zweite Paradies-Woche gar nicht so lange zurückliegt, scheint für Christian alles plötzlich anders zu laufen: "Ich kann mir momentan keine Beziehung vorstellen."

Rums! Die Abfuhr hat gesessen. Saskia versteht die Welt nicht mehr. Sie hatte so an eine Zukunft mit Christian geglaubt. Es fließen bittere Tränen.

Grund Nr 2: Viele Tränen – und ein bisschen Hoffnung

Kaum sind die ersten Tränen der Enttäuschung getrocknet, sieht Saskia sich im Paradies nach anderen Männern um. Gibt es da überhaupt jemanden, der Potential hätte? Sie sucht das Gespräch mit Sebastian Fobe. Und das scheint gut zu laufen. "Was wäre, wenn ich morgen ein Date bekommen und dich fragen würde?", will Saskia wissen.

Sebastian überlegt und meint dann: "Ich glaube, ich würde es annehmen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Grund Nr 3: Eine weitere Zurückweisung

Wie es das Paradies will, bekommt Saskia ihre Date-Card am nächsten Tag. Und sie fragt Sebastian – doch der lehnt ab. Eine Nacht drüber geschlafen sieht die Welt für ihn nämlich ganz anders aus: "Ich bin ganz ehrlich und muss dir sagen, dass ich jetzt für mich weiß, dass da nicht mehr als Friendship wäre. Sorry, nicht falsch verstehen."

Saskia fühlt sich gedemütigt. Nun hat sie keinen Mann mehr in Sicht, der ihr eine Rose geben könnte.

Saskia tritt freiwillig die Heimreise an

Bevor sie in der "Nacht der Rosen" jedoch vor allen öffentlich ohne Rose dasteht, tritt Saskia freiwillig den Rücktritt an: "Ich finde hier nicht das, was ich mir wünsche. Deshalb beende ich das hier der Fairness halber für mich und hoffe für alle, dass sie hier die Liebe finden."

Wie die anderen darauf reagiert haben und wie die weiteren Rosen vergeben wurden, könnt ihr bei TV NOW und in der TV NOW App anschauen. Da gibt es die ganze Sendung kostenlos.