Eine praktische Lösung zum Trocknen von Flaschen

Babyflaschenständer: Das müssen Sie bei der Auswahl beachten

© iStockphoto

22. November 2019 - 10:17 Uhr

Was ist ein Flaschenständer und wozu wird er benötigt?

Wohin mit Babys Fläschchen, Saugern und Deckeln nach dem Spülen und Desinfizieren? Der Flaschenständer ist eine praktische Lösung zum Trocknen von Babyflaschen und Aufsätzen. Meist sind sie kreisförmig und dadurch platzsparend. Außerdem liegen die Babysachen nicht auf dem Tisch oder auf der Arbeitsfläche in der Küche herum.

Eine Flaschenbürste sorgt für eine einfache und schnelle Reinigung der Fläschchen. Deckel, Sauger, Milchpumpe und anderes Zubehör kommen in die Fächer für Kleinteile. Es passen bis zu neun Flaschen auf einen Ständer, der sich oft in alle Richtungen drehen lässt. Babyflaschenständer sind meist aus Kunststoff gefertigt und sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich.

Wie erkenne ich einen guten Flaschenständer und welche Varianten gibt es?

Ein guter Ständer für Fläschchen sollte spülmaschinenfest sein. Das Gestell sollte sich einfach zusammenstecken und demontieren lassen. So können Babys Utensilien einfach und keimfrei gereinigt werden. Achten Sie unbedingt darauf, dass ein Zertifikat für Lebensmittelsicherheit vorhanden ist. Der Kunststoff und die Farben sollten hochwertig und garantiert frei von schädlichen Stoffen wie Bisphenol A (BPA) und dergleichen sein.

Einige Ständer können mit den Flaschen in die Spülmaschine gestellt werden. So ist die Reinigung der Fläschchen hygienisch sowie zeit- und platzsparend. Für Reisen sind Flaschenständer zum Zusammenklappen zu empfehlen.

Dinge, auf die Sie bei Flaschenständern achten sollten

Oft werden Babyflaschen nach dem Spülen einfach auf einem Geschirrtuch getrocknet. Unter hygienischen Gesichtspunkten ist das nicht ideal. In Geschirrtüchern sammeln sich Bakterien und Erreger, die für Erwachsene zwar ungefährlich sind, aber für Ihr Baby gefährlich sein können. Besser ist es, wenn Fläschchen und Sauger an der Luft trocknen.

Die einzelnen Teile werden über die Zinken gestülpt, so kann die Luft optimal zirkulieren und die Utensilien trocknen problemlos. Der Fuß des Flaschentrockners sollte einen sicheren Stand gewährleisten, zum Beispiel durch eine runde oder ovale Form. Im Fuß wird das abtropfende Wasser aufgefangen.