Schwerer Unfall auf der B31

Vollbesetztes Auto prallt gegen Lkw: Drei Tote und zwei Schwerverletzte

Schwerer Unfall auf der B31 zwischen Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen
© picture alliance

17. Oktober 2020 - 11:13 Uhr

Unfall bei Meersburg: Auto kam ins Schleudern

Schwerer Unfall auf der B31 zwischen Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen: Am Freitagmorgen geriet ein vollbesetztes Auto plötzlich ins Schleudern, kam dabei auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen Lastwagen. Ein 12 Jahre alter Junge und ein 35-jähriger Mann, die auf der Rückbank gesessen hatten, wurden bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort starben. Der 18-jährige Beifahrer erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Fahrerin und Elfjährige ins Krankenhaus eingeliefert

Die Fahrerin sowie ein elfjähriges Mädchen auf der Rückbank erlitten schwere Verletzungen. Die Frau, die bei dem Zusammenstoß eingeklemmt wurde, musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Das schwerverletzte Mädchen sowie der leichtverletzte Fahrer des Lkw wurden mit Rettungswagen in umliegende Kliniken eingeliefert.

Warum die Autofahrerin ins Schleudern geriet, ist derzeit nicht bekannt.