Die AWZ-Wochenvorschau ab dem 19. Juli 2021 in drei Teilen

Malu trifft eine bittere Entscheidung

18. Juli 2021 - 9:56 Uhr

Keine Zukunft mehr in Essen? (AWZ-Wochenvorschau Teil 1)

Malu hat für Chiara ein großes Opfer erbracht: Sie hat deren Medikamentendiebstahl auf sich genommen, um zu verhindern, dass sie aus dem Kader geworfen wird. Dafür zahlt Malu allerdings einen hohen Preis: Sie verliert nun selbst ihren Job als Balletttrainerin. Daher stellt sich für sie die Frage: Was hält sie eigentlich noch in Essen?

Das Video oben zeigt den ersten Teil der AWZ-Wochenvorschau mit Dominik Flade (spielt Yannick Ziegler). Teil 2 und 3 gibt es hier:

Der Kommissar provoziert Mo (AWZ-Wochenvorschau Teil 2)

Kommissar Steiner verdächtigt Mo aufgrund seiner Hautfarbe, ein Drogendealer zu sein. Allerdings musste er seine Ermittlungen einstellen, weil es keine Beweise gegen ihn gibt. Trotzdem stellt er ihm weiter nach, um ihn doch noch dranzukriegen. Denn nichts täte er lieber, als einen Schwarzen hinter Gittern zu bringen. Und so beginnt er Mo zu provozieren.

Wie schlägt sich Leyla beim Vorlaufen? (AWZ-Wochenvorschau Teil 3)

Leyla, die Mitglied des B-Kaders ist, bewirbt sich dafür, den Eröffnungslauf der Deutschen Meisterschaft zu bestreiten. Dafür muss sie allerdings vor Teamchefin Simone Steinkamp laufen – für die von Lampenfieber geplagte Leyla ein echtes Horror-Szenario. Meistert sie die Sache trotzdem?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Das geschieht am Freitag, dem 16.07.21 bei AWZ

Vorschau auf die AWZ-Folge 3730 vom 16.07.21: Marie hat einen Mitarbeiter vom Ordnungsamt um den Finger gewickelt, damit er noch fehlende Unterlagen für die Austragung der Deutschen Meisterschaft unterschreibt. Als der junge Mann auch privat anbeißt, zieht sich Marie auf Lucies Kosten aus der Affäre.

AWZ und „Unter uns“ setzen ein Zeichen gegen Rassismus

AWZ setzt ein Zeichen gegen Rassismus.
Die Schauspieler von „Alles was zählt“ und „Unter uns“ beziehen Stellung gegen Rassismus.

In der aktuellen "Alles was zählt"-Handlung wird Mo aufgrund seiner Hautfarbe verdächtigt, kriminell zu sein. Dies ist im wahren Leben keine Seltenheit. Die Schauspieler der Serie positionieren sich klar gegen das sogenannte "Racial Profiling".

„Alles was zählt" auf TVNOW

Neugierig geworden? Die nächsten AWZ-Folgen gibt es schon bis zu sieben Tage vorab auf TVNOW zu sehen.