Exklusives Q&A zu den Dreharbeiten

Endlich wieder Nähe bei AWZ: Sex-Szenen trotz Corona? So geht das!

04. Februar 2021 - 10:52 Uhr

Lisandra Bardél & Christopher Kohn beantworten Zuschauerfragen

Die Corona-Krise hat auch Einfluss auf die täglichen Serie "Alles was zählt". Damit die Dreharbeiten fortgesetzt werden können, müssen strenge Regeln befolgt werden. Dazu gehört auch Abstandhalten unter den Serien-Stars – auch VOR der Kamera. Doch vor Kurzem sorgte eine heiße Sex-Szene bei AWZ für Aufsehen: Finn und Malu kommen sich in einem Kloster sehr nahe. Wie die beiden Schauspieler Christopher Kohn (spielt Finn Albrecht) und Lisandra Bardél (spielt Malo Santos) die Szenen trotz Corona drehen durften, haben sie uns jetzt im Interview verraten. Im Video beantworten sie die Fragen der Zuschauer.

„Dann haben wir die Masken abgenommen – das erste Mal seit Monaten“

An dem Ort, an dem Finn und Manu das erste Mal aufeinander getroffen sind, kommen sie sich nun richtig nahe. Doch wie konnten die Dreharbeiten in Corona-Zeiten so ablaufen? Die Serien-Stars mussten nicht nur in häusliche Quarantäne, sondern wurden auch regelmäßig getestet werden. Zusätzlich wurden am Set alle Corona-Maßnahmen eingehalten. "Wir sind die ganze Zeit mit Masken rumgelaufen und haben Abstand gehalten. Nur für den Moment, als wir den Kuss erzählt haben, haben wir die Masken abgenommen – das erste Mal seit Monaten", verrät Christopher Kohn.

Noch mehr spannende Details von den Dreharbeiten und ob es bald noch mehr solcher Szenen mit anderen Serien-Stars gibt, gibt es im Video oben zu sehen und unten zeigen wir nocheinmal die heiße Szene aus dem Kloster. Die ganze AWZ-Folge gibt es übrigens auf TVNOW.

Video: Heiße Szenen bei AWZ!

Ganze Folgen von „Alles was zählt“ auf TVNOW anschauen

Ganze Folgen von "Alles was zählt" gibt es bereits bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW zu sehen. Dort stehen auch ältere Folgen der Serie zum Abruf bereit.