Attacke in australischem Wassersport-Paradies

Weißer Hai greift jungen Surfer an und verletzt ihn schwer

Bissspuren am Surfbrett lassen auf einen etwa drei Meter langen Weißen Hai schließen.
Bissspuren am Surfbrett lassen auf einen etwa drei Meter langen Weißen Hai schließen.
© Facebook/The Crescent Head Santa surf

06. Juli 2021 - 13:56 Uhr

Australien: Augenzeugen leisteten Erste Hilfe

In Australien ist ein Surfer von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden. Augenzeugen zogen den etwa 20 Jahre alten Joe Hoffman laut Medienberichten aus dem Wasser und leisteten Erste Hilfe. Hoffman sei schwer am Arm verletzt und in einem ernsten, aber stabilen Zustand ins Krankenhaus gekommen, berichtet der Sender 9News.

Bissspuren am Surfbrett lassen auf Weißen Hai schließen

Haiangriff in Australien
Der junge Surfer kam mit schweren Verletzungen am Arm ins Krankenhaus.
© Facebook/The Crescent Head Santa surf

Der Angriff ereignete sich am Montag an der Ostküste Australiens an einem Strand zwischen Brisbane und Sydney. Es habe sich vermutlich um einen rund drei Meter langen Weißen Hai gehandelt, teilten die Behörden mit. Bissspuren an Hoffmans Surfbrett ließen darauf schließen.

Haiangriff in Australien: Ärzte banden Arm des Surfers ab

"Als wir zum Strand kamen, sahen wir zwei Surfer im Wasser", sagte ein Augenzeuge zu 9News. "Es waren auch Ärzte da. Sie banden den Arm des Surfers ab, um die Blutung zu stoppen." Ein Retter lobte die Menschen, die sofort handelten, als sie den Verletzten sahen. Sie hätten "entscheidende Erste-Hilfe geleistet", erklärte Andrew Beverley.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Strand von Crescent Head nach Haiattacke geschlossen

Der Strand von Crescent Head wurde nach dem Vorfall vorübergehend geschlossen. Wegen seiner Wellen ist er bei Wassersportlern sehr beliebt. (bst)