Arbeitslosengeld I oder II: Wer bekommt welches Arbeitslosengeld?

arbeitslosengeld-i-oder-ii-wer-bekommt-welches-arbeitslosengeld
dpa-Zentralbild, Z1005 Waltraud Grubitzsch

Arbeitslosengeld: Wer bekommt was?

Arbeitslosengeld I

Arbeitslose, die in den letzten zwei Jahren insgesamt zwölf Monate in einem Versicherungsverhältnis gestanden haben, erhalten 60 Prozent des durchschnittlichen Nettolohns des letzten Angestelltenverhältnisses. Dazu zählen auch Wehr- oder Zivildienst. Eltern mit Kindern erhalten 67 Prozent. Das Alter ist ausschlaggebend für die Bezugsdauer: Für einen Arbeitslosen unter 50 Jahren wird maximal 15 Monate gezahlt, ab 55 Jahren maximal 18 Monate und ab 58 Jahren maximal 24 Monate.

Arbeitslosengeld II

Wer keinen Job hat, aber gesundheitlich in der Lage ist, mindestens drei Stunden am Tag zu arbeiten, gilt als Erwerbsfähiger, der hilfsbedürftig ist. Pro Person wird eine Grundsicherung von 359 Euro bezahlt. Wer in einer Lebensgemeinschaft lebt, erhält pro Person 323 Euro. Für Kinder ist der Satz bei 215 bis 287 Euro pro Person angesetzt. Arbeitslosengeld II wird so lange gezahlt, wie der Empfänger als hilfsbedürftig gilt und alle Vorraussetzungen erfüllt.