Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Angst auf dem nächtlichen Nachhauseweg: Das Heimwegtelefon sorgt für Sicherheit

So kommen Sie vom Oktoberfest gut nach Hause
So kommen Sie vom Oktoberfest gut nach Hause Sicherer Heimweg nach Massenveranstaltung 02:20

Hotline 030/12074182 bringt Sie sicher nach Hause

Ob nach einer Geburtstagsfeier, dem Filmabend bei Freunden oder dem Spätdienst auf der Arbeit - am Ende des Abends steht uns der nächtliche Weg nach Hause bevor. Doch die Dunkelheit und Angst vor Belästigungen oder Übergriffen machen diesen Heimweg für viele Menschen zur Tortur. Um ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu schenken haben Frances Berger und Anabell Schuchhardt das Heimwegtelefon gegründet. 

Deutschlandweit gilt die Berliner Nummer: 030/12074182

Vorlaute Sprüche, Pfiffe oder das Gefühl verfolgt zu werden, sind nur einige der Unannehmlichkeiten, mit denen sicherlich schon jede Frau einmal auf ihrem Heimweg konfrontiert wurde. Um aus der typischen Opferrolle herauszukommen, soll eine Nachthotline helfen. Wer sich auf seinem Nachhauseweg unwohl fühlt, kann die Berliner Nummer "030/12074182" wählen und wird mit einem Mitarbeiter vom Heimwegtelefon verbunden. Ein nettes Gespräch oder beruhigende Worte helfen dem Anrufer dabei, sich auf den Straßen nicht so alleine und hilflos zu fühlen. Mit Hilfe von Google Maps können die Ehrenamtler am anderen Ende der Leitung außerdem verfolgen, wo sich der Anrufer befindet. 

Idee aus Schweden

Die Idee stammt ursprünglich aus Schweden. In Stockholm gibt es einen ähnlichen Service, der allerdings direkt bei der Polizei angesiedelt ist. Das ist beim deutschen Heimwegtelefon nicht der Fall. Die Mitarbeiter der Nachthotline können aber, sollte es zu einem Übergriff kommen, unverzüglich die Polizei einschalten. 

iOS installiert Notruf-Funktion auf Smartphones
iOS installiert Notruf-Funktion auf Smartphones Android hat die Funktion bereits 02:38

Eine andere Möglichkeit in einer Gefahrensituation Hilfe zu bekommen ist die Notruf-Funktion auf Samsung- und Apple-Smartphones. Auch Apps wie zum Beispiel "KommGutHeim" nutzen das Handy, um Sie nachts gut nach Hause zu begleiten. 

Mehr Ratgeber-Themen