Große Trauer

Alphonso Williams: DSDS-Mentor Dieter Bohlen nimmt Abschied

© imago images / Future Image, SpotOn

15. Oktober 2019 - 14:17 Uhr

Lebe wohl, Alphonso Williams!

Der Schock über den plötzlichen Tod von DSDS-Legende Alphonso Williams sitzt noch immer tief. Am Samstag erlag der gerade einmal 57-Jährige seinem Krebsleiden. Nachdem bereits erste Weggefährten öffentlich um ihren langjährigen Kollegen und Freund getrauert haben, meldet sich jetzt auch Poptitan und DSDS-Mentor Dieter Bohlen mit rührenden Abschiedszeilen zu Wort.

Dieter Bohlen über DSDS-Star Alphonso Williams: "Er war immer gut drauf"

2017 standen sie wochenlang gemeinsam für die 14. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" vor der Kamera, jetzt bleibt nur die Leere und die Erinnerung an die großartige Zeit: "Alphonso hat uns alle immer zum Lachen gebracht. Er war immer gut drauf und hat dabei eigentlich nie in erster Linie an sich und seinen Erfolg gedacht", blickt Dieter Bohlen im Gespräch mit RTL zurück, "er war hilfsbereit und wie ein Vater zu unseren Kandidaten und wie ein Freund zu uns. Ich habe ihn als tollen Künstler mit dem besonderen Etwas geschätzt. Der Familie wünsche ich viel Kraft."

Alphonso Williams: Bis zuletzt eine positive Kämpfernatur

Bis zuletzt soll Alphonso bescheiden und voller positiver Gedanken gewesen sein - und das, obwohl es ihn schwer erwischt hatte. Schon vor einiger Zeit war bei dem Musiker Prostata-Krebs diagnostiziert worden, immer wieder musste er längere Klinikaufenthalte über sich ergehen lassen. Die letzten neun Wochen vor seinem Tod lag er erneut im Krankenhaus und hat voller Hoffnung eine heftige Chemotherapie über sich ergehen lassen. Leider schlussendlich ohne Erfolg - am Wochenende verlor er seinen kurzen, aber schweren Kampf gegen den Krebs.

Die TVNOW-Doku "Alphonso Williams – Meine schönste Zeit" widmet sich dem bunten Leben des Sängers und ehrt ihn auf eine ganz besondere Art und Weise.