Adam sucht Eva 2018: Gina-Lisa Lohfink bricht nach Jan Sokolowskys Ausstieg in Tränen aus

26. November 2018 - 13:02 Uhr

Dunkle Wolken über der "Queen Atlantis"

Jan Sokolowskys Abgang bei "Adam sucht Eva" kommt nicht völlig ohne Warnung. Die letzte Zeit hat der Promi-Adam zunehmend mit Grübeln verbracht und sich immer mehr zurückgezogen. Einzig Gina-Lisa Lohfink zauberte ihm noch ein Lächeln ins Gesicht. In ihr sah Jan eine Vertraute. Eine, die ihn versteht und die ihm den Raum gibt, den er braucht. Das ließ er Gina-Lisa auch wissen: "Du verstehst Männer, ne? Männer brauchen manchmal noch mehr Zeit zum Denken und dann erst reden, ne?"

Jan Sokolowsky: "Ich fühl mich nicht wohl"

Umso härter trifft es die blonde Frankfurterin, als Jan alle Adams und Evas zusammentrommelt und erklärt: "Ich hab mich dazu entschlossen, das Schiff freiwillig zu verlassen. Ich fühl mich nicht wohl." Emilija möchte es genauer wissen und hakt nach. "Ich habe meine Freiheit vermisst. Ich habe hier leider auch nicht die Eva gefunden", erklärt Jan bereitwillig.

Gina-Lisa Lohfink: "Wenn man liebt, muss man loslassen"

Für Gina-Lisa Lohfink ist das alles zu viel. Sie wendet sich ab und bricht hilflos in Tränen aus. Die anderen Evas versuchen vergeblich, sie zu trösten. Wie nah der sensiblen Blondine Jans Ausstieg tatsächlich geht und warum sie ihn so ins Herz geschlossen hat, seht ihr in unserem Video.

Ihr wollt noch mehr "Adam sucht Eva"? Die komplette Staffel seht ihr VOR der TV-Ausstrahlung online bei TV NOW.