Mach's gut, Big Jake

2,10 Meter! Größtes Pferd der Welt gestorben

Big Jake war das größte Pferd der Welt.
Big Jake war das größte Pferd der Welt.
© deutsche presse agentur

15. Juli 2021 - 11:41 Uhr

Big Jake wurde 20 Jahre alt

Big Jake wird im wahrsten Sinne des Wortes eine große Lücke hinterlassen. Denn er war das – vermutlich – größte Pferd der Welt. Nun ist der Kaltblüter aus Wisconsin im Alter von 20 Jahren gestorben.

Ein Star mit 2,10 Meter

2,10 Meter (einzelne Quellen weichen in den Größenangaben etwas ab) soll Big Jake groß gewesen sein und schaffte es damit ins Guinness-Buch der Rekorde. Auf die Waage bracht der Brabanter-Wallach mehr als stolze 1.100 Kilo. Damit liegt er knapp unter dem Gewicht eines durchschnittlichen Kleinwagens. Mit diesen außergewöhnlichen Maßen war er der Star auf seiner Farm im US-Bundesstaat Wisconsin. Deswegen werden seine Besitzer ihm eine besondere Ehre erweisen und als Andenken seinen Stall für immer leer lassen. Außen möchte Besitzer Jerry Gilbert Steine mit einem Foto des Pferdes und dessen Namen anbringen. Gilbert sagte dem Sender WMTV: "Die anderen Pferde wissen Bescheid. Ich denke, sie haben ihre eigene Trauerzeit, weil Jake hier im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stand." Sie haben einen wahrhaft großen Freund verloren.

Wie wird ein Pferd gemessen?

Ausschlaggebend bei der Größe des Pferdes ist das Stockmaß, das am sogenannten Widerrist, dem obersten Punkt der Schulter, gemessen wird. Wenn das Pferd seinen Kopf senkt, ist der Widerrist immer noch der höchste Punkt des Körpers.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Weitere pferdische Rekorde

Big Jake war nicht das einzige Pferd im Guiness-Buch der Rekorde. Ebenfalls mit seiner Größe schaffte es Mini-Appaloosa-Pferd Bombel aus dem polnischen Lodz in die Rekordbücher – als kleinstes Pferd der Welt. Der fünfjährige Hengst wurde mit Zwergwuchs geboren und ist deshalb nur 56,7 Zentimeter klein. 1973 wurde aber sogar ein noch kleineres Pferd geboren: Falabella-Hengst Little Pumpkin war nur süße 35,5 Zentimeter groß.

Nicht auszudenken, wie es aussehen würde, wenn Little Pumpkin die Mähne von Stute JJS Summer Breeze aus den USA hätte. Denn die hat mit 3,81 Meter seit 2007 Weltrekordlänge.

Aber es kommt ja nicht nur auf die Größe oder Länge an. Auch Big Racket hat es zu einem Weltrekord geschafft. Und der Name ist hier Programm. Denn mit einer Geschwindigkeit von mehr als 69 Stundenkilometern wurde er 1945 zum schnellsten Pferd der Welt gekürt. Besonders weit springen konnte 1975 das Pferd "Something", und zwar 8,40 Meter. Und in die Höhe ging es bei Hengst Huaso aus Chile. Mit einem 2,48 Meter hohen Sprung im Jahr 1949 hätte er das größte Pferd der Welt, Big Jake, locker überspringen können. (mol)