3 Monate günstig ÖPNV nutzen

9-Euro-Ticket kommt: Alle Infos zu Start, Geltungsbereich und Kosten

06. Mai 2022 - 7:56 Uhr

Es kommt Entlastung für uns Bürger: Wegen der hohen Energiepreise hat die Bundesregierung ein zweites Maßnahmenpaket zur Entlastung der Bürger beschlossen. Die Gesetzesänderungen benötigen allerdings noch die Zustimmung des Bundestages.

Im Maßnahmenpaket enthalten: Das 9-Euro-Monatsticket. Mit der günstigen Fahrkarte soll der öffentliche Nahverkehr in ganz Deutschland nutzbar sein. Alle Infos zu Starttermin, Geltungsbereich und Kosten, finden Sie hier.

Günstig den ÖPNV nutzen: Wann startet das 9-Euro-Ticket?

Als Starttermin hat die Bundesregierung den 1. Juni 2022 angepeilt. Weil der Bundestag der entsprechenden Gesetzesänderung noch zustimmen muss, ist kein früherer Beginn möglich.

9-Euro-Ticket: Was kosten die Fahrkarten für den ÖPNV?

Das 9-Euro-Monatsticket soll es ab dem 1. Juni für drei Monate in Deutschland geben. Die Kosten: 9 Euro pro Monat. Das heißt, wenn Sie das Ticket im Juni, Juli und August nutzen wollen, zahlen sie insgesamt 27 Euro.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Alle beschlossenen Entlastungsmaßnahmen

Gültig in ganz Deutschland? Wo zählt das 9-Euro-Monatsticket?

Mit dem 9-Euro-Ticket soll der Nahverkehr in ganz Deutschland nutzbar sein. Das heißt, Sie können mit allen Zügen und Bussen des Nah- und Regionalverkehrs reisen. Ausgeschlossen sind Fernverkehrszüge wie ICE, IC oder EC der Deutschen Bahn sowie Flixtrains.

9-Euro-Ticket kaufen: Wo bekomme ich die günstige Fahrkarte?

Das Ticket soll sowohl digital als auch analog erhältlich sein. Dafür arbeiten die Verkehrsunternehmen aktuell an einer gemeinsamen Online-Plattform. Aber auch der Verkauf an Automaten und Schalter soll möglich sein.

Erstattung geplant: So profitieren auch Abo-Kunden vom 9-Euro-Ticket

Wer bereits ein Monats- oder Jahresabo bei seinem Verkehrsunternehmen abgeschlossen hat, soll trotzdem von dem 9-Euro-Ticket profitieren können. Der Abopreis wird entsprechend automatisch auf 9 Euro gesenkt. Auch ein Ausgleich des Differenzbetrags in den Folgemonaten ist möglich.

Wer ein Semesterticket, Jobticket oder ein 9-Uhr-Abo besitzt soll ebenfalls profitieren. Hier arbeiten die Verkehrsunternehmen noch an einer entsprechenden Lösung.

Mit dem 9-Euro-Ticket durch Deutschland: Kann ich mein Fahrrad mitnehmen?

Eine Fahrradmitnahme mit dem 9-Euro-Ticket ist nur möglich, wenn Sie bereits ein bestehendes Abo in Ihrem Verkehrsbund haben und dieses eine Fahrradmitnahme beinhaltet. Alle Neukunden müssen sich für das Fahrrad entsprechend ein Ticket kaufen.

Fahrradtickets sind in vielen Verkehrsbereichen häufig als Tagesticket erhältlich. Die Deutsche Bahn bietet zudem eine Fahrradtageskarte für 6 Euro an, mit der Sie Ihr Fahrrad den ganzen Tag im gesamten Bundesgebiet mitnehmen.

Energiegeld, Takrabatt und Kinderbonus: Diese Entlastungen kommen

Neben dem 9-Euro-Monatsticket hat die Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP folgende Maßnahmen beschlossen:

(kmo)