RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Ostukraine

Die Ostukraine ist vor allem von Schwerindustrie geprägt. Das wirtschaftliche Zentrum der Ostukraine ist das Donezbecken an der Grenze zu Russland.

Ostukraine picture alliance / ZUMAPRESS.com

Die Ostukraine ist ein Gebiet in der östlichen Ukraine, das lange für seine starke Wirtschaft bekannt war. Die Bevölkerung der Ostukraine ist zwar überwiegend ukrainisch, allerdings gibt es eine große russische Minderheit, besonders in den größeren Städten. Die russische Sprache ist stellenweise mit einem Anteil von über 50 Prozent sogar weiter verbreitet als die ukrainische.

Die Ostukraine ist ein geographisch und politisch nicht eindeutig definiertes Gebiet in der östlichen Ukraine, das im Südwesten an das Schwarze Meer, im Südosten ans Asowsche Meer und im Osten an Russland grenzt.

Die Wirtschaft basiert hauptsächlich auf der Förderung von Kohle und der Schwerindustrie. Das wirtschaftliche Zentrum ist das sogenannte Donezbecken an der Grenze zu Russland. Hier lagern die größten Kohlevorkommen und befinden sich die größten Industriegebiete.

Im März 2014 wurde in der Ostukraine durch die Annexion der Halbinsel Krim durch Russland ein bewaffneter Konflikt ausgelöst. Das ukrainische Militär und prorussische Separatisten standen sich gegenüber. Im Verlauf dieses Konflikts riefen die prorussischen Kräfte die Volksrepubliken Donezk und Luhansk aus und forderten deren Abspaltung von der Ukraine. Sie wurden dabei inoffiziell von Russland unterstützt. International ist die Ausrufung der Republiken stark umstritten und wird weder von der Europäischen Union noch von den Vereinigten Staaten anerkannt.

Alle Infos und die neusten Entwicklungen zur Ostukraine gibt es bei RTL.de.