Hanseatic Bank GenialCard – Test, Vorteile, Nachteile & Erfahrungen

Top kostenlose Kreditkarte in Deutschland:

  • Gratis Abhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
visa Apple Pay Google Pay Kontaktlos bezahlen
0,- €
Jahresgebühr
Zum Anbieter ▸
Kartennote: 4,8

Unser Testergebnis: Die aktuell beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland

Inhalt

Vorteile & Nachteile der GenialCard

Vorteile

  • 0,00€ Euro Jahresgebühr (dauerhaft)
  • Weltweit gebührenfrei abheben
  • Auslandseinsatzgebühr 0%
  • Abrechnung über beliebiges Girokonto (ohne Kontowechsel)
  • Modernes schwarzes Design
  • Apple & Google Pay
  • Echte Kreditkarte mit Kreditlimit
  • Zugang zum Hanseatic Bank Gutscheinportal
  • 5% Rabatt auf Reisen

Nachteile

  • Nur mit deutschem Wohnsitz
  • Ohne Versicherungen
  • Keine Möglichkeit Meilen oder Punkte zu sammeln

Lohnt sich die Hanseatic Bank GenialCard?

Ja, die Hanseatic Bank GenialCard lohnt sich besonders, da sie ohne jährliche Grundgebühr erhältlich ist und weltweite gebührenfreie Abhebungen bietet. Für die Visa Kreditkarte muss außerdem kein neues Konto eröffnet werden, die Abrechnung kann flexibel über ein frei wählbares Konto stattfinden.

Bewertung & Erfahrungen – GenialCard der Hanseatic Bank im Test

Erfahrungen der Experten | Bewertungen anderer Portale | Erfahrungen der RTL-Redaktion

Wie Kreditkarten-Experten die Karte bewertet haben

Bewertung der Experten: Ohne Frage die aktuell empfehlenswerteste kostenlose Kreditkarte für Antragsteller aus Deutschland.

Kartennote: 4,8
Hagen Föhr, Kreditkarten-Experte, Gründer bei Noctua Media GmbH

Hagen Föhr

Kreditkarten-Experte bei RTL

So hat der Kreditkarten-Experte die Karte bewertet:

Bewertung der RTL-Redaktion: Der Testsieger der RTL Redaktion, dauerhaft ohne Jahresgebühr und ohne Kontowechsel bei sehr guten Leistungen und fairen Konditionen.

Empfehlenswert: Ja, die GenialCard überzeugt besonders im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten mit einem nahezu einzigartigen Preis-Leistungsverhältnis, auch der TÜV und Focus Money vergeben für die Karte Bestnoten.

Kartennote der Redaktion: 9,4

KriterienBeschreibungPunkte
Preis-Leistungs-VerhältnisAusgezeichnet14 / 14
BonuspunkteNein0 / 2
BezahlungWeltweit kostenlos18 / 18
VersicherungenKeine Versicherungen0 / 2
RabatteKeine Rabatte1 / 1
CashbackNein0 / 1
RechnungsausgleichPer Lastschrift2 / 2
Mobil bezahlenApple Pay & Google Pay2 / 2
BargeldabhebungWeltweit gebührenfrei18 / 18
Startbonus3 Monate 0% Kredit für Neukunden3 / 3
JahresgebührGebührenfrei24 / 24
Effektiver Jahreszins13,60 %2 / 3
Ohne GirokontoJa10 / 10
EröffnungsprozessKein Papierkram2 / 2
Gesamtpunkte94 / 100

Bewertungen der GenialCard von anderen Portalen und Prüfstellen

TÜV Saarland hat der Hanseatic Bank die Note 1,8 (Gut) gegeben

Der TÜV Saarland vergibt bei seinem Test aus Dezember 2021 für die GenialCard das Kundenurteil „Gut“ mit der Note 1,8.

Focus Money Siegel: Beste Kreditkarte Hanseatic Bank GenialCard

Focus Money hat die GenialCard der Hanseatic Bank im Rahmen des Kreditkarten-Tests 35/2021 in Zusammenarbeit mit dem mit Deutschen Finanz-Service Institut mit Prädikat „Beste Kreditkarte“ ausgezeichnet.

Hanseatic Bank Mobile: Top bewertete App von Focus Money, 2022

In der Ausgabe 14/2022 hat Focus Money außerdem die kostenlose Banking App der Hanseatic Bank als „Top App“ bewertet.

RTL.de Bewertung der GenialCard Kreditkarte im Überblick:

Beantragungsprozess🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Sicherheit🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Kreditlimit🟦 🟦 🟦 🟦 ⬜ 4/5
Auslandseinsatz🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Kundenservice🟦 🟦 🟦 🟦 ⬜ 4/5
Mobiles Bezahlen🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Preis-Leistungs-Verhältnis🟦 🟦 🟦 🟦 ⬜ 4/5
Die Bewertung der Hanseatic Bank GenialCard im Überblick

Hanseatic Bank GenialCard – Beantragungsprozess

In diesen Schritten beantragt man die GenialCard:

  1. Kartenantrag auf hanseaticbank.de ausfüllen
  2. Legitimierung per Video-Ident
  3. Sofortentscheidung
  4. Versand der Unterlagen und der Kreditkarte auf dem Postweg
  5. Karte aktivieren & unterschreiben
Hanseatic Bank GenialCard
Hanseatic Bank GenialCard - Beantragung
Wir haben die GenialCard beantragt, um sie zu im Alltag und auf Reisen ausgiebig zu testen.

Kosten und Zinsen

BeschreibungGebühr
Jahresgebühr Hauptkarte
(1. Jahr)
0,00 €
Jahresgebühr Hauptkarte
(ab dem 2. Jahr)
0,00 €
Effektiver Jahreszins13,60 %
Ersatzkarte9,00 €
GenialCard Gebührentabelle

Gebühren beim Bezahlen und Bargeld abheben

KarteneinsatzGebühr
Karteneinsatz in der Euro-Zone0 €
Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone0 €
Bargeld abheben am Automaten (eigenes Institut)0 €
Bargeld abheben am Automaten (fremdes Institut)0 €
Bargeld abheben am Automaten (weltweit)0 €
GenialCard Abhebe- und Auslandseinsatzgebühren

Limits und Haftung bei Diebstahl

Maximale Haftung50,00 €
Tageslimit10.000,00 €
Cashlimit pro Tag (Inland)500,00 €
Cashlimit pro Tag (Ausland)500,00 €
GenialCard Limits im Überblick

Wichtige Informationen zur GenialCard

KartensystemVISA
KartentypRevolving / Charge Card
SchufaprüfungJa
Weltweit gebührenfrei Bargeld abhebenJa
0€ Jahresgebühr (dauerhaft)Ja
Ohne GirokontoJa
Kostenlose Banking AppJa
Apple PayJa
Google PayJa
GenialCard Visa: Allgemeine Informationen in Tabellenform

Boni & Extras bei der Hanseatic Bank:

  • Cashback: 5% Rabatt auf die Buchung von Reisen (Hotels & Pauschalreisen) beim Reiseportal von Urlaubsplus
  • Gutscheine: Exklusive Gutscheine über das Gutscheinportal der Hanseatic Bank, u.A. bei Zalando, Westwing, Otto, Tchibo, Conrad, SportScheck, Foot Locker, mymuesli, Adidas, Just Spices, Flixbus, Flixtrain, Center Parcs uvm.
  • 30€ Freundschaftswerbung: Für jeden via Einladungslink geworbenen Freund, erhält man 30€ Prämie.
  • Optionale Ratenzahlung: Um finanzielle Engpässe zu überbrücken, steht Inhabern der GenialCard stets eine flexible Ratenzahlung geschuldeter Umsätze zur Verfügung. Die Höhe der Rate kann in wenigen Augenblicken in der Banking App angepasst werden. Für die Nutzung dieser sog. Teilzahlungsfunktion fallen jedoch Zinsen (13,60%) an.

Ist die GenialCard eine sichere Kreditkarte?

Die GenialCard ist eine sehr sichere und moderne Kreditkarte, die neuste Technologie nutzt, um Kartenmissbrauch zu verhindern.

  • Kartensperrung per App: Rund um die Uhr kann die GenialCard mit wenigen Klicks per App gesperrt werden, besonders wenn man nicht sicher ist ob man die Karte nur verlegt und nicht verloren hat, trägt diese schnelle Kartensperrung maßgeblich zur Sicherheit bei. Die Entsperrung ist ebenfalls per App möglich, alternativ kann die Karte natürlich auch rund um die Uhr telefonisch gesperrt werden.
  • Push Benachrichtigung bei Kartenumsätzen: Die Hanseatic Bank App sendet bei sämtlichen Transaktionen, sei es Abhebungen oder Kartenzahlungen, eine Push-Nachricht auf den Sperr-Bildschirm des gekoppelten Smartphones. So hat man immer alle Umsätze im Blick.
  • Biometrischer App-Login: Die Hanseatic Bank App nutzt die biometrische Sicherungsfunktionen moderner Smart-Phones per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung. So ist sichergestellt, dass auch tatsächlich nur Karteninhaber die Karte mit der App verwalten und Umsätze einsehen können.
  • Maximale Haftung 50€: Im Falle eines Kartendiebstahls oder sonstigen Missbrauchs, ist die Haftung durch den Karteninhaber auf 50€ begrenzt. Wichtig ist, dass die Karte so schnell wie möglich nach einem Diebstahl gesperrt wird.
  • Sicheres Kartendesign: Die Hanseatic Bank hat der GenialCard vor einigen Monaten ein neues Kartendesign verpasst, welches für zusätzliche Sicherheit sorgt. Sämtliche Kartendaten wie die Kartennummer oder der Name des Inhabers, befinden sich nicht mehr in Hochprägung auf der Kartenvorderseite, diese Informationen sind nun flach auf die Rückseite der Karte aufgedruckt, so kann u.A. ein illegales Kopieren durch Kartenabdruck verhindert werden.

Kontaktlos bezahlen mit der GenialCard – so geht’s

  • Im Einzelhandel: Dank eines in der Karte verbauten NFC Chips, sind mit der GenialCard kontaktlose Zahlungen bis 50€ ohne PIN-Eingabe möglich. Die Hanseatic Bank hat diesen Betrag während der Pandemie von 25€ auf 50€ angehoben. NFC steht dabei für „near field communication“ (deutsch: Nahfehldkommunikation).
  • Mit Apple Pay: Glücklicherweise unterstützt die Hanseatic Bank mit ihren Kreditkarten den Bezahldienst von Apple, sodass man die GenialCard bequem in digitaler Form in seinem iPhone zum kontaktlosen Bezahlen hinterlegen kann. Praktisch hierbei ist, dass auch Beträge über 50€ schnell per Gesichtserkennung oder Fingerabdruckscan freigegeben werden können, eine PIN Eingabe ist nicht nötig.
  • Mit Google Pay: Auch mit einem Android Smartphone kann die GenialCard zum mobilen Bezahlen verwendet und sämtliche Beträge per biometrischer Nutzerkennung bestätigt werden.
  • Im Internet: Die GenialCard ist eine Visakarte und kann daher grundsätzlich bei allen Online-Shops und Händlern auch zum Bezahlen im Internet genutzt werden, dabei werden auch bei Umsätzen in Fremdwährung keinerlei Gebühren fällig.

Die Mobile App der Hanseatic Bank: Gutscheine und Boni sichern

Die Hanseatic Bank bietet viele Gutscheine von Marken wie Zalando, Tchibo, Outfittery uvm.

Gutscheine und Reiserabatt

Die Hanseatic Bank Mobile App kann nicht nur zur Umsatzübersicht und zum Einstellen von Limits genutzt werden, hier findet man auch den direkten Zugang zur Hanseatic Bank Vorteilswelt, dazu im App Menü den Reiter „Karten- und Kontoservice“ auswählen, im nächsten Schritt befinden sich unter „Meine Vorteilswelt“ sämtliche Vorteile von Freundschaftswerbung über den Link zum Reiseportal mit 5% Rabatt bis hin zum Gutscheinportal, mit Vergünstigungen bei Marken wie Zalando, Tchibo, Adidas uvm.

30 EUR Startbonus bei Weiterempfehlung der GenialCard

30 € Bonus mit Freundschaftswerbung

Freunde kann man problemlos und unkompliziert per Einladungslink für die GenialCard einladen. Den Link findet man im App Menü unter „Karten- und Kontoservice“ > „Meine Vorteilswelt“ unter Punkt 1. Dabei hat man die Möglichkeit die 30€ Prämie komplett selbst zu behalten, 50/50 mit dem geworbenen Freund zu teilen oder die 30€ komplett dem Geworbenen zu überlassen. Der Einladungslink wird dann entsprechend der ausgewählten Präferenz generiert.

Hanseatic Bank Secure App: Transaktionen sicher genehmigen

Transaktionen sicher genehmigen

Heute passieren die meisten Fälle von Kreditkartenmissbrauch im Internet, daher müssen Online-Transaktionen auch stets mit der Hanseatic Bank App bestätigt werden. Somit ist man gegen Betrüger stets doppelt abgesichert.

Wie kann ich den Verfügungsrahmen meiner GenialCard erhöhen?

Zu Beginn gewährt die Hanseatic Bank einen Verfügungsrahmen von bis zu 2.500€, möchte man diesen Betrag erhöhen, so muss eine separate Anfrage hierzu an den Kundenservice gesendet werden.

Diese Anfrage findet mit Hilfe eines Formulars statt, das ganz einfach im Online Banking (nicht in der App) unter dem Menüpunkt „Kreditkarte“ > „Kreditkartenlimit anpassen“ zu finden ist. Auf dem Formular wird die gewünschte Höhe des Verfügungsrahmens abgefragt zusammen mit einigen Kundendaten abgefragt. Um das Kreditlimit zu erhöhen muss ein aktueller Gehaltsnachweis gemeinsam mit dem Antrag an Bank geschickt werden, dies kann entweder per Email an kundenservice@hanseaticbank.de oder postalisch an folgende Adresse gemacht werden: Hanseatic Bank GmbH & Co KG, Service Center, Postfach 71 03 40, 22163 Hamburg.

Bei einem entsprechenden Einkommen in Kombination mit einem guten Schufa-Score, ist ein Verfügungsrahmen von mehreren tausend Euro in der Regel kein Problem.

Welche Bank steckt hinter der GenialCard?

Herausgebende Bank der GenialCard ist die Hanseatic Bank aus Hamburg. Hierbei handelt es sich um eine vollwertige, seriöse deutsche Bank, die bereits seit Ende der 60er Jahre besteht. Zwar ist die Bank außerhalb Hamburgs eher weniger bekannt, nichtsdestotrotz überzeugt die Hanseatic Bank seit Jahren viele Privatkunden mit transparenten Leistungen und gutem Service. Die Einlagen bei der Hanseatic Bank sind wie bei jeder anderen deutschen Bank bis zu 100.000€ abgesichert.

Für wen lohnt sich die Genial Card der Hanseatic Bank?

Tatsächlich ist die kostenlose Visakarte der Hanseatic Bank ein Mulitalent, das für den Einsatz im Alltag gleichermaßen gewappnet ist, wie für den Urlaub oder längere Reisen. Daher lohnt sich die Karte für viele Personengruppen.

  • Urlauber & Reisende: Dank der weltweit kostenlose Abhebungen und dem Verzicht auf ein Auslandseinsatzentgelt, kann die GenialCard beim Einsatz im Urlaub oder auf Reisen besonders gut überzeugen. Viele Millionen Akzeptanzstellen in fast allen Ländern der Erde, sorgen dafür, das man stets mit einem sicheren Zahlungsmittel ausgestattet ist, sei es nun beim Citytrip in New York, im Thailandurlaub oder auf der Geschäftsreise in London.
  • Smartphone Besitzer: Kontaktloses Bezahlen per Smartphone ist in Zeiten der Pandemie populärer als je zuvor. Die GenialCard unterstützt die beiden mobilen Bezahldienste von Apple und Google Pay und ist somit bestens für den alltäglichen Einsatz an der Supermarktkasse oder im Restaurant gerüstet.
  • Online-Shopper: Mit der GenialCard kann man überall im Internet besonders sicher einkaufen, zusätzlich profitiert man von exklusiven Rabatt- und Gutscheinkooperationen mit großen Marken, die üblicherweise in den Online-Shops dieser Partner eingelöst werden können.

Hanseatic Bank Kundenservice

  • Kundenservice Hotline: +49 (0) 40 646 03 0
  • Service-Zeiten: Werktags von 9-18 Uhr
  • Karten Sperr-Hotline: +49 (0) 40 600 096 422 (24/7)
  • Adresse: Bramfelder Chaussee 101, 22163 Hamburg
  • E-Mail Adresse: info[at]hanseaticbank.de

Kostenlose Alternativen zur Hanseatic Bank GenialCard

Neben der GenialCard gibt es weitere sehr empfehlenswerte kostenlose Kreditkarten, die man alternativ beantragen kann. Hier im direkten Vergleich stellen wir den Leistungen der GenialCard die Konditionen der Barclays Visa Card und der Vivid Money Visakarte gegenüber.

GenialCardBarclays VisaVivid Money
Hanseatic Bank GenialCardBarclays Visa KreditkarteVivid Money Konto und Kreditkarte
AbschlusschanceHochHochHoch
Gebühren 1. Jahr0,00 €0,00 €0,00 €
Gebühren ab dem 2. Jahr0,00 €0,00 €0,00 €
Bargeld Inlandgebührenfreigebührenfreigebührenfrei bis 200€ (monatl.)
Bargeld EUgebührenfreigebührenfreigebührenfrei bis 200€ (monatl.)
Bargeld weltweitgebührenfreigebührenfreigebührenfrei bis 200€ (monatl.)
BesonderheitHanseatic Bank Gutscheinportal mit Rabatten & CashbacksFlexible Rückzahlung, Hohes Kreditlimitinkl. kostenlosen Konto & attraktivem Cashback
Effektiver Jahreszins13,60 %18,38 %– (kein Kreditrahmen)
BeantragungZum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter
Kostenlose GenialCard Alternativen

Leistungs-Upgrade: So kann man die GenialCard kostenlos ergänzen

Zwar deckt die GenialCard bereits ein sehr breites Leistungsspektrum ab, dennoch gibt es einige Bereiche, die andere kostenlosen Kreditkarten besser abdecken, im Einzelnen sind das:

  • Kostenloses Girokonto
  • Kauf von ETFs und Kryptowährungen
  • Mit Kartenumsätzen Punkte und Meilen sammeln
  • 1% Tankrabatt

Die Nuri Kreditkarte ist sehr gut geeignet, wenn man gerade im Begriff ist das Girokonto zu wechseln, denn die Nuri Visa Debitkarte und das angebundene Girokonto sind dauerhaft und bedingungslos kostenfrei. Zudem bietet Nuri die Option Kryptowährungen und ETFs zu kaufen oder Sparpläne für dieser Wertanlagen einzurichten.

Mit der Payback American Express Kreditkarte hat man die Möglichkeit durch alltägliche Umsätze wertvolle Payback Punkte zu sammeln (2€ Umsatz = 1 Payback Punkt), diese Payback Punkte können außerdem im Verhältnis 1:1 in Prämienmeilen bei Miles & More umgewandelt und für Freiflüge und Upgrades eingelöst werden. In der Regel bekommt man bei der Payback Amex außerdem mindestens 1.000 Payback Punkte Neukundenbonus, die Abrechnung kann genau wie bei der GenialCard über ein beliebiges Konto bspw. bei Nuri, stattfinden.

Autofahrer können außerdem von der Santander BestCard Basic profitieren, die kostenlose Visa Kreditkarte beschert einem nämlich 1% Rückvergütung auf Tankstellenumsätze, auch hier erfolgt dieAbrechnung über ein beliebiges Referenzkonto.

KreditkarteVorteilJahresgebührMehr Infos
Nuri Konto und Kreditkarte
Nuri
Kostenloses Girokonto inklusive,
Möglichkeit ETFs und Kryptowährung zu kaufen,
Ohne Bonitätsprüfung
0,00 €Mehr Infos
American Express Payback Card
Payback American Express
Mit Kartenumsätzen Punkte und Meilen sammeln0,00 €Mehr Infos
Santander Bestcard Basic Kreditkarte
Santander BestCard Basic
1% Tankrabatt0,00 €Mehr Infos

Weitere Kreditkarten der Hanseatic Bank:

  • GoldCard der Hanseatic Bank
  • Deutschland Kreditkarte Classic
  • awa7 VISA

Fazit des Kreditkarten-Experten

Hanseatic Bank GenialCard im Test: Bewertung und Erfahrungen

Wie bereits anfänglich erwähnt, ist die GenialCard der Hanseatic Bank die unserer Meinung nach beste kostenlose Kreditkarte, die man aktuell in Deutschland angeboten wird. Gerade wenn man eine flexible Karte sucht, die man im Alltag ebenso wie auf Reisen stets bedenkenlos und kostenfrei einsetzen kann, ist die GenialCard uneingeschränkt zu empfehlen.

Die Hanseatic Bank gewährt bei dieser Karte bereits von Beginn an ein großzügiges Kreditlimit von bis zu 2.500€, wodurch sich die GenialCard auch zum Buchen von Mietwägen und Hotels bestens eignet. Hier versagen oft sog. Debitkarten, da zeitweise hohe Sicherheiten auf den Karten geblockt werden, manche Mietwagenanbieter lehnen Debitkarten sogar kategorisch ab.

Zu den ausführlich beschriebenen Konditionen und Sicherheitsmerkmalen der Karte, kommt eine moderne App hinzu, die das Online Banking per Smartphone nutzerfreundlich und unkompliziert macht.

Vergleicht man die Konditionen der GenialCard mit anderen Kartenanbietern oder gar Kreditkarten klassischer Filialbanken, so hat die Karte grundsätzlich immer die Nase vorn. Wir nutzen die Karte in der Redaktion außerdem selbst seit Jahren täglich und haben in dieser Zeit stets nur positive Erfahrungen gemacht.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die Beantragung?

Vom Ausfüllen des Antrags bis man die Karte im Briefkasten hat, vergehen in der Regel 6-10 Werktage. Um den Prozess nicht zu verlangsamen, sollte zur Legitimierung unbedingt das Videoident und nicht das Postident Verfahren genutzt werden.

Kann ich die GenialCard mit schlechter Schufa beantragen?

Nein, wir empfehlen die Beantragung der GenialCard nur mit gutem Schufa-Score, mit negativem Schufa-Eintrag ist eine Kreditkarte ohne Schufa die beste Option.

Kann ich mit der GenialCard kostenlos abheben?

Ja, an allen Geldautomaten mit Visa Zeichen weltweit, kann man mit der GenialCard gebührenfrei abheben. Der lokale Automatenbetreiber kann jedoch, wie bei allen anderen Kreditkarten auch, in manchen Fällen Gebühren erheben. Diese Gebühren werden bei der Abhebung angezeigt und müssen bewilligt werden, meist werden diese Gebühren jedoch nur bei Automaten im Ausland erhoben, bei vielen Automaten ist außerdem das Abheben weiterhin vollkommen kostenlos. Aktuell erstattet keine Bank in Deutschland diese Gebühren zurück.

Wie kann ich die Teilzahlung bei der GenialCard deaktivieren?

Die Deaktivierung der Teilzahlung kann mit wenigen Klicks entweder im Online Banking oder per Banking App vorgenommen werden. Dafür unter dem Menüpunkt „Karten- und Kontoservice“ den Reiter „Meine Rate“ auswählen, hier eine Rate von 100% und damit auf vollständigen monatlichen Lastschrifteinzug umstellen.

Wie kündige ich die GenialCard?

Die Kündigung der GenialCard sollte schriftlich unter Angabe der Kunden- und Kontonummer erfolgen. Das Schreiben sollte vom Karteninhaber unterschrieben sein und per Fax (040 646 03 –297) oder Post an die Hanseatic Bank unter dieser Adresse gesendet werden: Hanseatic Bank GmbH & Co KG, Postfach 710396, 22163 Hamburg.

Weitere Kreditkarten, die wir bewertet haben:

Kreditkarten-Experte

Über den Autor: Kreditkarten Experte Hagen Föhr bewertet, testet und vergleicht seit mehreren Jahren die beliebtesten Kreditkarten in Deutschland. Dabei hat er stets neue Angebote von Fintech Unternehmen und Neobanken im Blick, beobachtet jedoch auch die Veränderungen im Angebot etablierter Direkt- und Filialbanken. Seine Artikel helfen bei der Wahl der richtigen Kreditkarte und sind eine nützliche Orientierung im Kartendschungel.