American Express Business Gold Card: Boni, Erfahrung, Vorteile & Nachteile

Die Amex Business Gold Card

Die Amex Business Gold im 1. Jahr kostenlos und großem Neukunden-Bonus:

  • Mit allen Umsätzen Punkte & Meilen sammeln
  • Im 1. Jahr keine Kartengebühr bezahlen
  • Versicherungspaket mit Mietwagen-Vollkasko

❗ Nur mit positiver Schufa erhältlich

american-express Apple Pay Kontaktlos bezahlen
0,- €
Im 1. Jahr
Zum Anbieter ▸
Kartennote: 4,5

Wir haben die Amex Gold Business 18 Monate getestet: Hier haben wir unsere Erkenntnisse zusammengefasst

Inhalt

Vorteile & Nachteile der Amex Business Goldcard

Vorteile

  • 1. Jahr Entfall der Kartengebühr
  • Neukunden-Boni: 40 – 50.000 Membership Rewards Punkte oder 175 – 200€ Guthaben
  • Kostenlose Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Mit Betriebsausgaben Punkte und Meilen sammeln (und steuerfrei privat nutzen)
  • Großes Reise-Versicherungspaket inkl. Mietwagenversicherung
  • 0,4% Rückvergütung (Cashback) auf Kartenumsätze
  • Abrechnung per Überweisung oder Lastschrift (Ohne Kontowechsel)
  • Sehr hohes Kartenlimit (bei guter Bonität)
  • Zahlungsziel bis zu 50 Tage
  • Für Unternehmen und Selbstständige
  • 99 gebührenfreie Zusatzkarten für Mitarbeitende
  • Statuslevel bei Mietwagenanbietern
  • Zugang zu Amex Offers

Nachteile

  • Hohe Gebühren für Abhebungen im In- und Ausland
  • Gebühren für Zahlungen in Fremdwährung
  • Kein Google Pay
  • Nur mit Schufa-Prüfung
  • Ab dem 2. Jahr 175€ Jahresgebühr

Lohnt sich die American Express Gold Business Kreditkarte?

Ja, gerade wenn man bisher keine Erfahrungen mit Firmenkrediten gemacht hat, ist die Amex Business Gold eine sehr gute Karte um die Vorteile einer derartigen Premium Kreditkarte im betrieblichen Kontext zu testen. Die goldene Amex für Freischaffende und Unternehmer ist nämlich im ersten gebührenfrei erhältlich, erst ab dem 2. Jahr wird die Jahresgebühr von 175€ fällig.

Um einem den Einstig noch leichter zu machen, bietet Amex stets einen attraktiven Bonus für Neukunden an. Dabei hat man die Wahl zwischen einem Paket an Bonuspunkten und einem Startguthaben. Die Boni schwanken je nach Aktion zwischen 40 – und 50.000 Punkten oder 175 – 200€ Guthaben. Wir empfehlen in jedem Fall die Beantragung mit Punkte-Bonus, da sich bei der Einlösung der Punkte Prämien erzielen lassen, die um ein Vielfaches mehr Wert sind als der Guthaben-Bonus.

Erfahrungen & Bewertungen – die Amex Gold Firmenkreditkarte im Test

Erfahrungen des Experten | Erfahrungen der RTL-Redaktion

Wie der Kreditkarten-Experte die Karte bewertet hat

Bewertung des Experten: Die Amex Gold Business Kreditkarte ist eine der besten Firmenkreditkarten, die Antragstellern in Deutschland aktuell zur Verfügung steht. Besonders praktisch ist, dass man die Karte über ein bereits bestehendes Geschäftskonto per Lastschrifteinzug abrechnen lassen kann, ein Bank- oder Kontowechsel ist nicht nötig. Außerdem bietet die Karte neben zahlreichen Versicherungen und Extras die äußerst attraktive Möglichkeit mit Geschäftsausgaben Bonuspunkte und Airline Meilen zu sammeln.

Kartennote: 4,5
Hagen Föhr, Kreditkarten-Experte, Gründer bei Noctua Media GmbH

Hagen Föhr

Kreditkarten-Experte bei RTL

So hat der Kreditkarten-Experte die Karte bewertet:

Bewertung der RTL-Redaktion: Die Amex Gold Business kann von Unternehmern gleichermaßen beantragt werden wie von Solo-Selbstständigen und bietet als echte Kreditkarte mit Kreditrahmen nicht nur einen hohen Verfügungsrahmen, sondern auch ein sehr kulantes Zahlungsziel von bis zu 50 Tagen. Nur die Amex Business Platinum bietet mit 58 Tagen noch mehr.

Empfehlenswert: Ja, denn Karteninhaber können mit nur einer einzigen Business Kreditarte bis zu 99 weitere, gebührenfreie Amex Business Goldcards für Mitarbeitende oder Geschäftspartner beantragen. Selbstverständlich können auch mit den Zusatzkarten wertvolle Membership Rewards Punkte mit betrieblichen Ausgaben gesammelt werden.

Kartennote der Redaktion: 7,6

KriterienBeschreibungPunkte
Preis-Leistungs-VerhältnisSehr gut13 / 14
BonuspunkteJa, Membership Rewards Punkte für Kartenumsätze2 / 2
Bezahlung2 % Fremdwährungsgebühr, in der Eurozone kostenlos10 / 18
VersicherungenReise-Versicherungspaket inkl. Mietwagenversicherung10 / 10
RabatteRabatte bei großen Marken und Upgrades bei Hotels & Mietwagen1 / 1
CashbackJa, durch Membership Rewards Punkte1 / 1
RechnungsausgleichPer Lastschrift oder Überweisung2 / 2
Mobil bezahlenApple Pay1 / 2
Bargeldabhebung4 % mind. 5 €4 / 18
StartbonusGuthaben oder Punkte3 / 3
Jahresgebühr175€ (1. Jahr kostenlos)14 / 16
Effektiver Jahreszins0,00 % (keine Ratenzahlung möglich)3 / 3
Ohne GirokontoJa10 / 10
Eröffnungsprozess100% online und ohne Papierkram2 / 2
Gesamtpunkte76 / 100
Unsere Bewertungskriterien für die goldene Amex Geschäftskreditkarte

RTL.de Bewertung der goldenen Amex Firmenkreditkarte im Überblick:

Beantragungsprozess🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Sicherheit🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Kreditlimit🟦 🟦 🟦 🟦 🟦 5/5
Auslandseinsatz🟦 🟦 ⬜ ⬜ ⬜ 2/5
Zusatzleistungen🟦 🟦 🟦 🟦 ⬜ 4/5
Versicherungen🟦 🟦 🟦 🟦 ⬜ 4/5
Preis-Leistungs-Verhältnis🟦 🟦 🟦 🟦 ⬜ 4/5
So hat die RTL Redaktion die goldene Business Amex bewertet

Voraussetzungen für die Amex Business Goldcard

  • Voraussetzung 1: Nur für Selbstständige (Einzelunternehmer, Freiberufler etc.) oder Unternehmer (GmbH, OHG, GbR etc.)
  • Voraussetzung 2: Wohn- oder Firmensitz in Deutschland
  • Voraussetzung 3: Keine negativen Schufa-Einträge
  • Voraussetzung 4: Gültiges Ausweisdokument & Mindestalter 18 Jahre

American Express Business Gold Card – so klappt es mit der Beantragung

In 5 einfachen Schritten zur goldenen Amex Business Kreditkarte:

  1. Online unter amex-business.de den Neukundenantrag in wenigen Minuten ausfüllen
  2. Persönliche Daten per Videoident-Verfahren verifizieren
  3. Bearbeitung des Antrags durch American Express
  4. Versand der Goldcard Business inklusive Unterlagen per Post
  5. Kreditkarte aktivieren
American Express Business Gold Card
Wir haben die Amex Business Goldcard in der Redaktion über einen Zeitraum von 18 Monaten getestet

Amex Business Gold Kosten im Überblick

BeschreibungGebühr
☝️Jahresgebühr Hauptkarte
(1. Jahr)
0,00 €
✌️Jahresgebühr Hauptkarte
(ab dem 2. Jahr)
175,00 €
🏦 Effektiver Jahreszins0 % (keine Ratenzahlung möglich)
🔁 Ersatzkarte0,00 €
Kartengebühren für die goldene American Express Business Kreditkarte

Gebühren beim Karteneinsatz

KarteneinsatzGebühr
💳 Karteneinsatz in der Euro-Zonekostenlos
🛍️ Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone2 %
💶 Bargeld abheben am Automaten (Eurozone)4 % mind. 5 €
🏧 Bargeld abheben am Automaten (weltweit)4 % mind. 5 €
Gebühren für Abhebungen und Zahlungen mit der Amex Business Gold im Überblick

Haftung & Limits

🏢 Maximale Haftung bei Kartenmissbrauch50,00 €
💰 Cashlimit pro Tag (Inland)1.500,00 €
🌎 Cashlimit pro Tag (Ausland)1.500,00 €
Abhebe- und Haftungsbeschränkungen bei der goldenen Amex Business Kreditkarte

Weitere Informationen zur American Express Gold Business Card

KartensystemAmerican Express
KartentypCharge Card
SchufaprüfungJa
Weltweit gebührenfrei Bargeld abhebenNein
Dauerhaft ohne JahresgebührNein
Ohne GirokontoJa
Kostenlose Banking AppJa
Mit Kartenumsätzen Punkte sammelnJa
Reiseversicherungen Ja
Apple PayJa
Google PayNein
Sonstige Infos zur Amex Gold Business

American Express Gold Kundenservice – Wo finde ich die Telefonnummer von American Express?

  • 24 Stunden Service-Hotline:  +49 (0) 69 97 97 3939
  • Amex Reiseservice: +49 (0) 69 9797 3922
  • 24- Stunden Karten Sperr-Hotline: +49 (0) 69 9797 1000

Alle Versicherungen der Amex Business Gold Card

Eine der größten Vorteile der goldenen Firmenkreditkarte von American Express sind zweifelsfrei die enthaltenen Reiseversicherungen. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass bei den meisten Versicherungsleistungen Schäden nur bezahlt werden, wenn die Karte auch zum Bezahlen der betroffenen Reiseleistung genutzt wurde. Die Fahrzeug-Assistance Versicherung sowie der Kfz-Schutzbrief sind von dieser Regelung ausgenommen und greifen daher unabhängig vom Einsatz der Karte.

Versicherungen der Amex Gold Business:

Mietwagenversicherung: Vollkaskoschäden bis 75.000, Selbstbeteiligung 200€ je Schadenfall; Zusatzkarteninhaber und Zusatzfahrer die offiziell beim Autoverleiher registriert wurden sind ebenfalls mitversichert

Versicherung für Reisekomfort: Greift bei verspäteten oder annullierten Flügen, verpassten Anschlüssen und verspätetem Gepäck; ohne Selbstbeteiligung; auch die Inhaber der Zusatzkarte sowie mitreisende Kinder sind mitversichert; maximale Deckungssumme 475€

Auslandskrankenversicherung: Für Reisen bis 62 Tage und bis zum 80. Lebensjahr; keine Haftungsbegrenzung; Selbstbehalt 10% (max. 500€, mind. 100€); gilt auch für mitreisende eigene Kinder und Zusatzkarteninhaber

Unfallversicherung für Verkehrsmittel: Versicherung greift bei Invalidität oder Tod mit bis zu 770.000€ Deckung; keine Selbstbeteiligung; greift auch bei Entführung des jeweiligen Verkehrsmittels; gilt für mitreisende Kinder und Zusatzkarteninhaber

Fahrzeug-Assistance Versicherung: Deckt Abschleppkosten, Rückreise, Reparaturen und eine Bergung des Fahrzeugs ab; ohne Selbstbeteiligung; Zusatzkarteninhaber sind ebenfalls versichert

Kfz-Schutzbrief: Gilt nur für ein in der EU zugelassenes Fahrzeug, das vom Karteninhaber oder Zusatzkarteninhaber gefahren wird; greift bei Panne, Unfall oder Diebstahl des Fahrzeugs; im Schadenfall muss in jedem Fall American Express kontaktiert werden

American Express Gold Card Business Firmenkreditkarte
Mit der American Express Business Gold Kreditkarte ist man auf Geschäftsreisen gut abgesichert

Zusatzleistungen & Statusvorteile bei der Amex Business Gold Card

Bonus für Neukunden: Beantragt man erstmalig eine Amex Firmenkreditkarte, so kommt man stets in den Genuss eines attraktiven Neukunden-Bonus. Hierbei kann gewählt werden zwischen einem Punkte-Paket und einem Guthaben, wir raten dazu die Karte mit Punkten zu beantragen, da Membership Rewards Punkte für Prämien eingelöst werden können deren Wert das Startguthaben deutlich übertreffen. Die Höhe der Boni schwankt aktionsbedingt, bewegt sich aber üblicherweise zwischen 40.000 – 50.000 Punkten oder 175 – 200€ Guthaben.

99 kostenlose Zusatzkarten: Insgesamt kann man auf Wunsch bis zu 99 weitere Amex Business Gold Zusatzkarten für Angestellte und Geschäftspartner bestellen. Auch die Zusatzkarteninhaber sammeln mit Umsätzen Bonuspunkte und profitieren im Ernstfall von den enthaltenen Versicherungsleistungen.

Statuslevel bei Mietwagenanbietern: Als weiteren Vorteil für Karteninhaber die regelmäßig unterwegs sind, bietet die Amex Gold Business gleich drei verschiedene Statuslevel bei Top Mietwagenanbietern. Bei Avis erhält man den Preferred Status, der einem bis zu 15% Rabatt sowie einen Gutschein für ein kostenloses Upgrade beschert. Bei Hertz erhält man den Goldstatus, der 10% Rabatt bringt, bei Fahrzeugmieten ab 5 Tagen gibt es außerdem einen Zusatzfahrer und ein Upgrade kostenlos dazu. Der Autoverleiher Sixt gewährt den Gold Status, der ebenfalls 10% Rabatt ermöglicht, bei Sixt wird man mit diesem Status bei kurzfristigen Reservierungen zudem bevorzugt behandelt.

Zugang zu Amex Offers: American Express schließt ständig wechselnde Kooperationen mit großen Marken wie Marriott, Dell, KLM, Air France, Hilton uvm. ab, von denen Kunden im Rahmen der Amex Offers profitieren können. Dabei handelt es sich entweder um Rabatte oder Gutschriften, die ab einem bestimmten Einkaufswert auf das Kartenkonto rückerstattet werden. Die einzelnen Amex Offers müssen vor dem Einkauf in der Amex App aktiviert werden.

Ermäßigter Lounge-Zugang: Zwar enthält die Amex Business Gold keinen vollwertigen Lounge-Zugang wie ihre Schwesterkarte die Amex Platinum Business, jedoch hat man die Möglichkeit verschiedene Loungepässe stark vergünstigt zu erwerben, je nach Art des Loungepasses können zwischen 25 – 35% gespart werden.

Vorteile bei 600 Luxushotels weltweit: Möchte man auf Geschäftsreisen komfortabel absteigen, so lohnt sich ein Blick in die sog. „Hotel Collection“ von American Express. Denn hier haben Inhaber einer goldenen Amex Business Kreditkarte Zugang zu kostenlosen Zimmerupgrades und erhalten außerdem bis zu 100 US Dollar Guthaben je Aufenthalt bei ausgewählten Hotels.

Mit der Amex Gold Business auf Geschäftsreisen von Rabatten und Upgrades bei Mietwagenanbietern profitieren

Meilen sammeln mit der Amex Business Gold Card – darauf sollte man achten

Die Amex Business Gold beinhaltet die Teilnahme am Bonusprogramm von American Express namens Membership Rewards. Bei einigen anderen American Express Kreditkarten kostet alleine die Teilnahme am Programm 30€ jährlich. Karteninhaber müssen sich im Falle der Amex Gold Firmenkreditkarte weder für Membership Rewards anmelden, das Sammeln von Bonuspunkten im Rahmen des Programms findet praktischerweise automatisch statt.

Im Normalfall erhält man je ausgegebenem Euro 1 Membership Rewards Punkt, Abhebungen sind hiervon ausgeschlossen. Die Punkte lassen sich dann entweder zum direkten Bezahlen der Kartengebühr aber auch für allerlei attraktive Prämien einlösen.

Die unserer Meinung nach interessante Einlösemöglichkeit für Amex Punkte ist die Übertragung in Airline Meilen. Amex kooperiert dafür mit insgesamt 13 verschiedenen Vielfliegerprogrammen sowie 3 Hotelprogrammen. So lassen sich problemlos Freiflüge in der Economy, Business oder gar First Class sowie Hotelübernachtungen in Luxushotels buchen.

Wie das Sammeln und Umtauschen von Membership Rewards Punkten im Detail aussieht, zeigt die folgende Grafik. Hier listen wir auch alle teilnehmenden Vielflieger- und Hotelbonusprogamme. Der Übertrag zu Miles & More kann zwar lediglich über einen kleinen Umweg via Payback stattfinden, für die Einlösung für Flüge mit Airlines der Lufthansa Group lohnt sich jedoch dieser überschaubare Mehraufwand.

Membership Rewards Punkte in Meilen konvertieren
So funktioniert das Sammeln und Übertragen von Membership Rewards Punkten

RTL.de Experten-Tipp: Um noch effizienter Punkte und Meilen zu sammeln kann telefonisch beim Amex Kundenservice der sog. Punkte-Turbo aktiviert werden, der das Sammelverhältnis von 1 Punkte je Euro Kartenumsatz auf 1,5 Punkte je Euro erhöht. Es werden also faktisch 50% mehr Punkte gesammelt. Diese Funktion kostet jährlich 15 Euro und ist auf 20.000 Zusatzpunkte begrenzt, überschreitet man diese Menge an Punkten wird wieder im Standardverhältnis von 1:1 weitergesammelt.

Mit der American Express Business Gold Card Business Class fliegen

Die mit Hilfe der Amex Gold Firmenkreditkarte gesammelten Membership Rewards Punkte können bei der Einlösung für Freiflüge die besten Gegenwerte je Punkt erzielen, besonders attraktiv ist bei dieser Form der Einlösung ein Flug in der Business Class. Denn normalerweise kostet ein derartiger Flug je nach Airline und Strecke mehrere tausend Euro, mit Amex Punkten hat man hingegen die Möglichkeit einen derartigen Flug vollständig mit Punkten zu bezahlen.

In den meisten Fällen wird bei Freiflügen eine Zuzahlung für Steuern und Gebühren fällig, die Höhe dieser Gebühr macht jedoch nur einen Bruchteil vom eigentlichen Flugpreis ausmacht und ist in den meisten Fällen überschaubar.

Im Folgenden zeigen wir anhand eines Beispiels, wie die Buchung eines Business Class Fluges aussieht, wie viele Punkte man dafür benötigt und was es sonst noch zu beachten gibt.

Business Class Flugbeispiel: Berlin – Doha mit Qatar Airways

In den vergangenen Monaten konnte man die Strecke Berlin-Doha häufig mit sehr guten Verfügbarkeiten bei Qatar Airways buchen, an manchen Terminen stand die Verbindung auch ab München zur Auswahl.

Am günstigsten ist die Buchung dieser Strecke über ein Vielfliegerprogramm namens Asia Miles. Zur Buchung müssen 37.500 Membership Rewards Punkte zu 30.000 Asia Miles umgewandelt werden. Das Umtauschverhältnis von Amex Punkten zu Airline Meilen beträgt bei diesem sowie bei den meisten anderen teilnehmenden Bonusprogrammen 5:4.

Der Transfer der Amex Punkte zum Asia Miles Programm und zu allen anderen Vielfliegerprogrammen kann mit wenigen Klicks über das American Express Kundenkonto unter dem Menüpunkt „Membership Rewards“ > „Punkte einlösen“ > „Reisen mit Punkten“ > „Punktetransfer Airlinepartner“ durchgeführt werden. In der Regel dauert der Transfer je nach Programm 1-5 Werktage.

Business Class Flug Berlin Doha
Der Business-Class Flug von Berlin nach Doha mit Qatar Airways für 30.000 Asia Miles

Für Steuern und Gebühren wird bei diesem Flug eine überschaubare Zuzahlung von ca. 300€ fällig. Besonders beim direkten Vergleich des regulären Flugpreises an unserem Beispieldatum wird deutlich, wie viel Geld man mit der geschickten Einlösung von Membership Rewards Punkten sparen kann.

Business Class Flug Berlin Doha Normalpreis
Business Class Flug Berlin-Doha Qatar Airways am Beispieldatum eine Woche vor Abflug (Preisauskunft auf qatarairways.com)

Mit der American Express Business Gold in der First Class reisen

Neben Business Class Flügen ist es auch möglich mit Amex Punkten ein Ticket in der First Class zu buchen, auch wenn man dafür eine deutlich größere Menge an Punkten investieren muss. Nicht selten werden für einen Langstrecken Flug in der 1st Class 100.000 Membership Rewards Punkte oder mehr benötigt, auch in dieser Klasse gibt es üblicherweise eine Zuzahlung für Steuern und Gebühren.

Dennoch ist das Einlösen von Amex Punkten für ein derartiges Flugticket eine der Möglichkeiten, den besten Gegenwert pro Punkt zu erzielen, denn Flugtickets in der 1. Klasse kosten nicht selten 10.000€ und mehr. Nutzt man die Amex Business jedoch regelmäßig für Geschäftsausgaben und sichert sich zudem noch einen Neukunden-Punktebonus, erreicht man auch höhere Punktzahlen mitunter schneller als gedacht.

Eine Möglichkeit auch mit weniger Punkten in den Genuss eines First Class Fluges zu kommen, ist der Emirates Flug von Sri Lanka auf die Malediven. Eine gute Optionen wenn man einen Urlaub nach Sri Lanka mit einem kurzen Aufenthalt im berühmten Inselparadies Malediven verbinden möchte.

Für die Verbindung müssen 24.000 Membership Rewards Punkte investiert werden, um auf diesem zweistündigen Flug von Colombo nach Malé einen guten Einblick in die äußerst komfortable Luxusklasse von Emirates zu erhalten.

Mit der Amex Business Goldcard in der 1. Klasse fliegen

Für den First Class Flug bei Emirates müssen die Amex Punkte im Amex Kundenkonto zuerst in das Bonusprogramm der Airline names Skywards transferiert werden, auch bei diesem Programm beträgt das Umtauschverhältnis 5:4.

Die Zuzahlung für Steuern und Gebühren fällt auf dieser Strecke mit ca. 50€ sehr niedrig aus, wir empfehlen euch einen etwaigen Rückflug nach Sri Lanka in der Emirates Business Class. So könnt ihr direkt beide Reiseklassen bei einer der besten Airlines weltweit unter die Lupe nehmen. Die Zuzahlung beim Rückflug beläuft sich sogar nur auf 30-50€.

Für den Hinflug von Sri Lanka nach Malé werden genau 23.437 Membership Rewards Punkte benötigt (18.750 Emirates Meilen), für den Rückflug von Malé nach Sri Lanka in der Business Class kommen nochmal 17.187 Punkte (13.750 Emirates Meilen) dazu, insgesamt also 40.624 Membership Rewards Punkte.

Amex Punktetransfer zu Emirates Skywards
Umtausch von Amex Membership Rewards Punkten zu Emirates Meilen im Skywards Bonusprogramm

Amex Business Gold vs. Amex Platinum Business – das sind die Unterschiede

Beide American Express Business Kreditkarten sind unserer Meinung nach empfehlenswerte Firmenkreditkarten, welches Modell man letztendlich wählt hat viel mit der persönlichen Präferenz zu tun. Die Menge an privaten und geschäftlichen Reisen ist zudem ausschlaggebend, da besonders die Amex Platinum Business deutlich umfangreichere Vorteile auf Reisen bietet.

Die Amex Gold Business Card ist hingegen ein gutes Einsteigermodell, wenn man bisher wenige Erfahrungen mit American Express oder Businesskreditkarten im Allgemeinen gemacht hat. Die Tatsache, dass bei der Goldcard im ersten Jahr die Jahresgebühr vollständig entfällt, ist jedenfalls ein sehr starkes Argument für die Goldcard.

Amex Gold Business PlatinumAmex Platinum Business
American Express Business Gold CardAmerican Express Business Platinum
AbschlusschanceMittelMittel
Gebühren 1. Jahr0,00 €700,00 €
Gebühren ab dem 2. Jahr175,00 €700,00 €
Bonus für Neukunden40 – 50.000 Punkte oder 175 – 200 €30 – 75.000 Punkte oder 100 – 250 €
Bargeld Inland4 %, mind. 5 €4 %, mind. 5 €
Bargeld EU4 %, mind. 5 €4 %, mind. 5 €
Bargeld weltweit4 %, mind. 5 €4 %, mind. 5 €
Mit Umsätzen Punkte sammelnJa (1 € = 1 Punkt)Ja (1 € = 1 Punkt)
Zugang zu Airport-Lounges25 – 35% Rabatt auf LoungepassWeltweit Inklusive mit Gast (1.300 Lounges)
auch für Zusatzkarteninhaber
Partnerkarten99 Business Goldcards für Mitarbeiter1 Platinum Partnerkarte + 98 Business Goldcards für Mitarbeiter + 1 Platinum Privatkarte
Reiseguthaben0 € jährlich200 € jährlich
Sixt-Ride Guthaben0 € jährlich200 € jährlich
Statusvorteile MietwagenPreferred bei AVIS, Gold bei Sixt und Hertz Diamond bei Sixt, Gold bei Hertz und Preferred bei Avis
Statusvorteile HotelsHilton Gold, Marriott Bonvoy Gold, Radisson Gold, Meliá Gold, Global Hotel Alliance Platinum
VersicherungenJa mit Selbstbeteiligung, Karteneinsatz vorausgesetzt (Mietwagen-Vollkasko inklusive)Ja ohne Selbstbeteiligung und Karteneinsatz (inkl. Mietwagen- und Auslands-Haftpflichtversicherung)
BeantragungZum AnbieterZum Anbieter
Amex Gold Business vs. Amex Business Platinum – Unterscheidungsmerkmale im Überblick
Amex Business Platinum vs. Amex Business Gold
Amex Gold Business und Amex Business Platinum im direkten Vergleich

Alternativen zur Amex Business Gold Kreditkarte

GeschäftskreditkarteJahresgebührGirokonto inkl.AnnahmequoteBeantragung
Finom Business
Finom Visa
0,00 €JaHochMehr Infos
Metro Kreditkarte
Metro Kreditkarte
0,00 €JaHochMehr Infos
Miles & More Mastercard Gold Business
Miles & More Gold Business
110,00 €NeinMittelMehr Infos
Qonto X Card
Qonto X
240,00 €JaMittelMehr Infos
Amex Gold Firmenkreditkarte – diese Alternativen sind emfpehlenswert

Fazit des Kreditkarten-Experten zur Amex Business Gold Card

Amex Business Gold Card Erfahrungen, Bewertung und Test von Hagen Föhr

American Express bietet mit dem Gold Business Modell unserer Meinung nach eine der attraktivsten Kreditkarten für Gewerbetreibende und Selbstständige. Da ein Kontowechsel bei American Express Kreditkarten grundsätzlich entfällt, kann man auch die Gold Business ohne weiteres über ein bestehendes Geschäftskonto oder wahlweise auch per manueller Überweisung ausgleichen.

Im Gegensatz zur Amex Business Platinum, wird bei der Goldcard im ersten Jahr nach Beantragung keine Kartengebühr fällig, man kommt jedoch trotzdem in den Genuss eines saftigen Neukunden-Bonus, der entweder in Form von Membership Rewards Punkten oder durch ein Guthaben auf das Kartenkonto ausgeschüttet wird. In diesem ersten Jahr kann man sich somit ohne finanzielle Verpflichtung von sämtlichen Vorteilen und Extras der Karte überzeugen, bei Nichtgefallen kann die Karte unproblematisch gekündigt werden.

Für die ab dem 2. Jahr fälligen 175€ Kartengebühr erhält man viele nützliche Vorteile, die zum einen den allgemeinen Einsatz im geschäftlichen Umfeld sowie die Verwendung der Karte für und auf Geschäftsreisen betreffen. Darunter fällt unter anderem der üblicherweise sehr hohe Kreditrahmen, der Liquiditätsvorteil durch das 50-tägige Zahlungsziel, die enthaltenen Reiseversicherungen und die Vorteile bei Mietwagenanbietern sowie in Hotels.

Die Möglichkeit mit den meisten betrieblichen Ausgaben im Rahmen des Membership Rewards Programms Bonuspunkte zu sammeln, ist sicher einer der wichtigsten Funktionen der Karte. Die Verwendung der Punkte für Freiflüge und Upgrades ist der berechtigte Beweggrund für viele Freiberufler und Unternehmer, überhaupt auf die Karte aufmerksam zu werden. An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass Amex sogar die Besteuerung der Punkte vorab pauschal übernimmt, die durch Betriebsausgaben gesammelten Punkte somit auch problemlos privat genutzt werden.

Da die Firmenkreditkarten, die es zu den Geschäftskonten großer Filialbanken und bei vielen Direktbanken gibt, meist vergleichsweise schwache Leistungen bieten, lohnt sich eine Premium Businesskreditkarte wie die Amex Goldcard in vielen Fällen auch dann, wenn man nur einen Teil der enthaltenen Leistungen regelmäßig in Anspruch nimmt.

Wir können allen Unternehmern und Selbständigen nur raten, sich selbst ein Gefühl dafür zu verschaffen, welches Maß an Flexibilität und Komfort eine derartige Firmenkreditkarte bieten kann.

Häufig gestellte Fragen zur goldenen American Express Geschäftskreditkarte

Welche Kosten gibt es bei der American Express Business Gold?

Die Kartengebühr entfällt im 1. Jahr, ab dem 2. Jahr werden 175€ jährlich fällig. Der Karteneinsatz in der Eurozone ist gebührenfrei, für Zahlungen in Fremdwährungen werden 2% Gebühren verlangt. Die Abhebegebühren betragen 4% mindestens jedoch 5€ je Vorgang, daher empfehlen wir die Amex Business Gold eher nicht für das Abheben von Bargeld zu nutzen.

Was sind die Voraussetzungen für die American Express Business Gold Card?

Man muss als Selbstständiger oder als Unternehmen registriert sein, das 18. Lebensjahr vollendet haben, in Deutschland privat oder geschäftlich gemeldet sein und zudem einen guten Schufa-Score vorweisen.

Welche Versicherungen bietet die Amex Gold Business?

Das Versicherungspaket umfasst folgende Leistungen: Mietwagen-Vollkaskoversicherung, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Fahrzeug Assistance Versicherung, Reisekomfort-Versicherung, Kfz-Schutzbrief.

Was ist der Willkommensbonus bei der American Express Business Gold?

Der Bonus wird durchgehend gewährt und schwankt meist zwischen 40.000 – 50.000 Membership Rewards Punkten oder wahlweise 175 – 200€ Guthaben.

Ist die Teilnahme bei Membership Rewards bei der Amex Gold Business enthalten?

Ja, man nimmt als Karteninhaber automatisch am Membership Rewards Programm teil und sammelt so mit Kartentransaktionen Membership Rewards Punkte im Verhältnis 1:1 (1€ = 1 Punkt).

Was sind die Vorteile der Amex Business Gold?

Im 1. Jahr kostenlos, mit Umsätzen Punkte sammeln, kostenlose Versicherungen, hohes Limit, 50-tägiges Zahlungsziel, Statusvorteile bei Sixt, Avis und Hertz, Zugang zu Sonderangeboten bei Amex Offers, flexible Abrechnung über beliebiges Konto, 98 kostenlose Zusatzkarten, Premium-Kundenservice.

Amex Business Gold oder Amex Platinum Business – welche Karte ist besser?


Zum Einstieg lohnt sich die Goldcard besser, für Vielreisende die auch regelmäßig den Lounge-Zugang an Flughäfen nutzen können, ist die Amex Platinum Business Karte die bessere Lösung.

Weitere Kreditkarten-Analysen auf RTL.de

Kreditkarten-Experte

Über den Autor: Kreditkarten Experte Hagen Föhr bewertet, testet und vergleicht seit mehreren Jahren die beliebtesten Kreditkarten in Deutschland. Dabei hat er stets neue Angebote von Fintech Unternehmen und Neobanken im Blick, beobachtet jedoch auch die Veränderungen im Angebot etablierter Direkt- und Filialbanken. Seine Artikel helfen bei der Wahl der richtigen Kreditkarte und sind eine nützliche Orientierung im Kartendschungel.