Zoff wegen Vanessa Mai? Andrea Berg und ihr Manager Andreas Ferber trennen sich beruflich

12. Oktober 2018 - 11:08 Uhr

Zusammenarbeit von Andrea Berg und Manager Andreas Ferber beendet

Gewitter am Schlagerhimmel: Schlagersängerin Andrea Berg und ihr Manager Andreas Ferber (ebenfalls Manager von Vanessa Mai) arbeiten nicht mehr zusammen. Der Grund soll ein Streit im Rahmen einer TV-Schlagershow gewesen sein.

Andrea Bergs Bühnenkostüm sei nicht rechtzeitig fertig geworden

Jetzt nochmal von vorne und zum Mitschreiben: Andrea Berg und der Hotelier Ulrich Ferber sind seit Juni 2007 verheiratet. Ulrich Ferbers Sohn Andreas Ferber ist sozusagen Bergs Stiefsohn und gleichzeitig ihr Manager. Der wiederum ist seit Juni 2017 mit Sängerin Vanessa Mai verheiratet, die er ebenfalls managt. Zwei Schlagerprinzessinnen und nur ein Manager – ganz schön stressig.

Und genau da liegt der Hund begraben. Hinter den Kulissen einer ZDF-Show soll es zu einem Streit gekommen sein, wie die "Bild" berichtet. Demnach soll Andrea Berg sich darüber echauffiert haben, dass ihr Manager sich mehr um Vanessa Mai kümmere als um sie. Beide hatten in der Show einen Auftritt. Das Problem: Bergs aufwendiges Bühnenkostüm sei nicht rechtzeitig fertiggestellt worden. Dafür sei offenbar Ferber verantwortlich gewesen. Das Ende vom Lied: Andrea Berg performte in Lederhose und weißer Bluse, doch die Wut blieb.

Reißleine gezogen

Gerüchten zufolge soll es in vergangener Zeit häufiger um dieses Streitthema gegangen sein. Andreas Ferber habe sich verstärkt um Vanessa als weniger um Andrea gekümmert. Nun wurde die Reißleine gezogen: Bergs und Ferbers Zusammenarbeit ist zum 30. September beendet worden.