RTL News>News>

Zivilcourage in Erfurt: Mutiges Mädchen (12) will Obdachlosen schützen - und wird zum Opfer

Zivilcourage in Erfurt

Mutiges Mädchen (12) stellt sich schützend vor Obdachlosen - und wird selbst zum Opfer

Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
deutsche presse agentur

Eine 49-Jährige pöbelt in Erfurt einen Obdachlosen an, ein zwölf Jahre altes Mädchen reagiert und stellt sich schützend vor den Mann. Daraufhin wird das Kind selbst zum Opfer.

Frau muss sich wegen Beleidigung und Körperverletzung verantworten

Das mutige Kind habe am Samstag beobachtet, wie eine 49 Jahre alte Frau einen obdachlosen Mann anpöbelte und diese angesprochen, teilte die Polizei am Montag mit. Daraufhin habe die Frau das aus Syrien stammende Kind zunächst beleidigt und dann sogar angegriffen. Als ein 20-Jähriger dem Mädchen zu Hilfe kam, sei auch dieser von der Frau angegriffen und geschlagen worden. Die 49-Jährige habe wenig später in einer Straßenbahn gestellt werden können. Sie werde sich nun wegen Beleidigung und Körperverletzung verantworten müssen, hieß es. (dpa/th)

© dpa-infocom, dpa:220523-99-400776/2


Quelle: DPA