Da kommt Nostalgie auf!

Wolke Hegenbarth & Maren Kroymann: "Mein Leben & Ich"-Reunion begeistert Fans

Wolke Hegenbarth und Maren Kroymann
Wolke Hegenbarth und Maren Kroymann stehen 23 Jahre nach ihrem ersten Dreh für "Mein Leben und Ich" wieder gemeinsam vor der Kamera.
Instagram, /wolke_hegenbarth_official

Wolke Hegenbarth (42) kommt aus dem Strahlen gar nicht raus – denn sie feiert ein „künstlerisches Wiedersehen“ mit ihrer Serien-Mama Maren Kroymann (73). Bis 2009 standen die beiden in 72 Folgen für die beliebte RTL-Serie „Mein Leben & Ich“ als Mutter und Tochter vor der Kamera. Die kleine Reunion sorgt nicht nur bei den Fans für ziemlich große Freude.

Wolke Hegenbarth trifft ihre Serien-Mama Maren Kroymann wieder

„So ihr Lieben, wer hätte es gedacht…?!“, beginnt Wolke ihr Video auf ihrer Instagram-Seite, bevor es schon von der Seite tönt: „Hallo! HALLO!“ und Maren im Bild erscheint. Die beiden sind „in voller Montur“, denn sie drehen gemeinsam. Und sie strahlen – darüber, dass sie endlich mal wieder gemeinsam vor der Kamera stehen. Bevor sie allerdings weiter reden können, drückt Maren ihrer früheren Serien-Tochter einen Kuss auf die Wange: „Das musste jetzt sein!“, so die 73-Jährige.

1. Staffel: Familie Degenhardt, deren Mitglied Alex (Wolke Hegenbarth, re.) - ob sie will oder nicht - nun einmal ist, besteht aus den Eltern Anke und Hendrik (Maren Kroymann, Gottfried Vollmer, li..) und ihrem kleinen Bruder Sebastian (Frederik Huns
In "Mein Leben & Ich" spielte Wolke (ganz rechts) die Rolle der zynischen Alex Degenhardt. Maren war ihre Ex-Hippie-Mutter Anke.
RTL Passion / Ruprecht Ste

In der RTL-Sitcom „Mein Leben & Ich“ spielte Wolke die Hauptrolle der Alex Degenhardt. Maren schlüpfte in die Rolle ihrer Mutter Anke. Bei Fans ist die Serie bis heute sehr beliebt und so begeistert das gemeinsame Insta-Video die Follower der 41-Jährigen. 23 Jahre, nachdem sie ihren ersten Drehtag als Mutter und Tochter hatten, „hat sie mich gefragt, ob ich in ihrer Sketch-Show mitspiele“, erklärt Wolke ihren rund 170 Tausend Followern. „Unbedingt“, fiel ihre Antwort aus. Die Zusammenarbeit sei „wie immer ein Fest“ gewesen, fügt die 73-Jährige strahlend hinzu.

Fans sind begeistert von diesem Wiedersehen

„Man kann leider nur 1x auf‘s Herz drücken“, schreibt eine Userin zu der Mini-Reunion ihrer Serien-Stars. „Hauptsache ich grins die ganze Zeit bis über beide Wangen nur weil ich dein Video hier angucke“, meint eine andere begeisterte Followerin. Die große Freude drücken zahlreiche weitere Follower mit Herzchen und Smileys aus.

In ihrer Insta-Story betont Wolke allerdings auch, dass es sich nicht um eine Fortsetzung ihrer Hit-Sitcom handele. Da die Ausstrahlung der ersten Folge aber schon über zwanzig Jahre zurückliegt, kickt die Nostalgie über dieses unverhoffte Mutter-Tochter-Wiedersehen ihre Fans allerdings auch so.

Wolke Hegenbarth ist mittlerweile selber Mama und hat erst vor gut einem Monat vielen Eltern aus dem Herzen gesprochen. Zu ihrer Serien-Mama meint sie im Post zum Insta-Video: „Damals wie heute ein Vorbild!“ Das sind sie heute beide.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Schlaflose Mama Wolke auf dem Roten Teppich.

Schlaflose Wolke Hegenbarth auf dem roten Teppich Deutscher Schauspielpreis
00:36 min
Deutscher Schauspielpreis
Schlaflose Wolke Hegenbarth auf dem roten Teppich

2 weitere Videos

"Mein Leben & Ich" auf RTL+ streamen