Ziemlich ekeliger Pärchenstreit endet mit Verletzten

Mann geht mit Klobürste auf seine Freundin los, sie schlägt mit WC-Brille zurück

Pärchenstreit eskaliert. Mann schlägt Freundin mit Klobürste, sie schlägt mit Klobrille zurück.
Pärchenstreit eskaliert. Mann schlägt Freundin mit Klobürste, sie schlägt mit Klobrille zurück.
© picture alliance / Markus C. Hur, Markus C. Hurek

28. Oktober 2021 - 13:53 Uhr

Wittstock: Pärchen schlägt sich mit Toilettenutensilien

Dieser Streit war ganz schön schmutzig. Wie die Polizei berichtet, kam es am Dienstag gegen zwei Uhr morgens in Wittstock (Brandenburg) zu einem ziemlich skurrilen Einsatz. Zwei Streithähne schlugen mit Toilettenutensilien aufeinander ein, die Beamten mussten eingreifen und schlichten.

Er schlägt sie mit der Klobürste, sie schlägt ihn daraufhin mit der Klobrille

Der 47-Jährige habe im Streit nach einer Klobürste gegriffen und seine 26-jährige Freundin damit geschlagen. Doch die habe sich zu helfen gewusst, heißt es. Laut einer Mitteilung der Polizei soll die Frau die Klobrille abgerissen und sich damit verteidigt haben.

Vor der kuriosen Prügelei sollen der 47-Jährige und seine Angebetete kräftig gebechert haben. Das ermittelte die Polizei: Alkoholtests ergaben 1,86 Promille bei dem Mann und 0,89 Promille bei seiner 21 Jahre jüngeren Partnerin.

Die Polizisten nahmen Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Der Mann bekam ein zehntägiges Hausverbot. Beide sollen bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und im Krankenwagen medizinisch versorgt worden sein. (mca)