Einschätzung eines britischen Wettanbieters

Wird „Bridgerton“-Star Regé-Jean Page der nächste James Bond?

Regé-Jean Page: Wird er der nächste Bond?
© Getty Images

07. Januar 2021 - 19:56 Uhr

Regé-Jean Page könnte Daniel Craig als Super-Spion ablösen

Dank des "Bridgerton"-Serienhype ist der Name Regé-Jean Page (31) momentan in aller Munde. Und der Erfolg des Netflix-Darstellers könnte bald auf ein ganz anderes Level gehoben werden. Laut dem britischen Wettanbieter "Ladbrokes" wird der Schauspieler, der in "Bridgerton" Simon Basset verkörpert, nämlich als nächster James Bond gehandelt. Das wäre DIE Sensation und ein Mega-Aufstieg in Hollywood.

Geschüttelt, nicht gerührt

Julia Quinn: Diese Frau steckt hinter dem Netflix-Hit "Bridgerton"
Regé-Jean Page spielt Simon Basset, Phoebe Dynevor seine Gattin Daphine Bridgerton.
© LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020, SpotOn

Der Schauspieler hatte im Dezember Spekulationen ausgelöst, als er auf Twitter schrieb: "Regency, royalty. Shaken and stirred" (zu Deutsch: Regentschaft, Königshaus. Geschüttelt, nicht gerührt"). Eine klare Anspielung auf das weltberühmte Bond-Zitat.

Die Quoten bei Wettanbieter "Ladbrokes", welcher Schauspieler den nächsten Bond spielen wird, werden in Großbritannien genau verfolgt. Doch aktuell werden Tom Hary und James Norton noch vor dem Briten gehandelt. Außerdem gelten Idris Elba, Sam Heughan, Richard Madden, Jack Lowden und Cillian Murphy als mögliche Craig-Nachfolger.

„No Time To Die" soll Ostern in die Kinos kommen

Ein Vertreter des Wettanbieters schätzt die Chancen für Regé-Jean Page dennoch sehr gut ein: "Was seine Chancen stärkt, ist die Tatsache, dass eine Ankündigung für die Nachfolge von Daniel Craig kurz bevorzustehen scheint, sodass das Timing des "Bridgerton"-Erfolgs durchaus zu seinen Gunsten gearbeitet haben könnte."

Der nächste James-Bond-Film, "No Time To Die", soll über Ostern dieses Jahres in die Kinos kommen, nachdem er wegen der Pandemie im Jahr 2020 einige Male verschoben werden musste.