RTL News>

Wintersport-Team in Trauer: Britischer Olympia-Rennrodler Adam Rosen stirbt mit 37 Jahren an Krebs

Mit nur 37 Jahren

Britischer Olympia-Rodler stirbt an Krebs

Bildnummer: 09081616  Datum: 25.11.2011  Copyright: imago/GEPA picturesRODELN - FIL WC Igls INNSBRUCK,AUSTRIA,25.NOV.11 - DIVERS, RODELN - FIL Weltcup Igls, Nationencup, Kunstbahn, Einer der Herren. Bild zeigt Adam Rosen (GBR). PUBLICATIONxNOTxINxAUT
Adam Rosen verstarb im Alter von 37 Jahren.
imago, imago sportfotodienst

Er verlor den „heftigen Kampf“

Großbritanniens Wintersportteam ist in großer Trauer: Ihr Rennrodler Adam Rosen ist mit gerade einmal 37 Jahren verstorben. Das teilte die Olympiamannschaft der Briten auf Twitter mit. Demnach verlor Rosen am vierten Advent seinen „heftigen Kampf“ gegen den Krebs.

Briten erinnern an "freundlichsten und bodenständigsten" Menschen

„AJ war nicht nur einer der größten britischen Olympia-Rennrodler, sondern auch der freundlichste und bodenständigste Mensch, den man jemals treffen konnte“, heißt es in dem Statement des Teams.

„Sein ansteckendes Lachen und warme Persönlichkeit machten ihn zu einem hochgeschätzten Mitglied einer jeden britischen Team-Delegation“, schrieb Andy Anson, der Geschäftsführer des britischen Olympiaverbandes.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Rosen schaffte es in die britischen Wintersport-Geschichtsbücher: Ihm gelang beim Rennrodel-World-Cup in Calgary in der Saison 2008/09 mit Rang sechs das bisher beste britische Ergebnis. Seine Teamkollegen seien nun in Gedanken bei Rosens Familie. (ana)