„Wie ein neues Leben!“

Kandidat Robert Burkhardt hat 100 Kilo abgenommen

17. Mai 2021 - 8:32 Uhr

Eine Magen-OP veränderte für „Wer wird Millionär?“-Kandidat Robert Burkhardt alles

Man kann es kaum glauben, aber der Mann, der Günther Jauch da gegenübersitzt, ist derselbe wie auf dem eingeblendeten Foto. Nur damals – vor drei Jahren – brachte Robert Burkhardt noch 200 Kilogramm auf die Waage. Warum es so weit kam, was ihn zum Umdenken bewogen hat und wie eine Magen-OP sein Leben bis heute positiv verändert hat - bei "Wer wird Millionär?" erzählt der Dinslakener seine beeindruckende Geschichte. Wir zeigen das Ganze noch einmal im Video.

Magenoperationen als Hilfe bei Adipositas

Schlauchmagen, Magenbypass, Magenband oder Magenballon: Wenn die Kilos zu viel werden, Ernährungsumstellung und Bewegung nur wenig ausrichten können und das Übergewicht zur gesundheitsgefährdenden Angelegenheit wird, sehen viele Menschen die letzte Chance in einer Magen-Operation. Prominentestes Beispiel ist da sicherlich Manager-Legende Reiner "Calli" Calmund, der sich Anfang 2020 zu diesem Schritt entschied. Seither ist auch er schon 70 Kilo leichter.

Callis ganze Abnehmreise seit der Magenverkleinerung können Sie übrigens in der TVNOW-Doku "Calli wird 100 (Kilo) – Reiner Calmunds schwerer Weg zum Traumgewicht" verfolgen.

„Wer wird Millionär?“ online schauen auf TVNOW

Die komplette "Wer wird Millionär?"-Folge halten wir für Sie natürlich wie immer auch zum Abruf auf TVNOW bereit.

Auch interessant