RTL News>Life>

Weil Getränkedose im Auto explodierte: 20-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Weil Getränkedose im Auto explodierte: 20-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Northeim: 20-Jährige wollte nur eine Dose aufmachen

Es kann ja durchaus mal vorkommen, dass man ungeöffnete Getränkedosen im Auto liegen lässt. Werden diese dann aber der Sommerhitze ausgesetzt, kann das schnell gefährlich werden. In Northeim in Niedersachsen ist eine Getränkedose während der Fahrt explodiert, als die 20-jährige Beifahrerin sie öffnen wollte. Es gab einen heftigen Knall und der Freund der jungen Frau, der am Steuer saß, krachte mit dem Wagen gegen einen Baum.

Durch die Hitze baut sich extremer Druck im Inneren der Dose auf

Das Paar kam nach dem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei gab anschließend sogar eine Hitzewarnung für Getränkedosen heraus: "Die Polizei rät Autofahrern bei dieser Witterung, Getränkedosen nicht während der Fahrt zu öffnen", sagt Steffen Rohrmann von der Polizei Northeim. Durch die Hitze kann sich extrem großer Druck im Inneren der Dose aufbauen.

Wir haben den Vorfall mit Unterstützung der Feuerwehr in einem Experiment nachgestellt. Steht ein Auto in der prallen Sonne, erhitzt sich das Innere des Wagens schnell extrem - in unserem Test bei 25 Grad Außentemperatur auf ganze 76 Grad! Im Video sehen Sie, wie schnell eine Getränkedose auf diese Weise zum Geschoss werden kann, und wie heftig die Explosion tatsächlich ist. Bei Haarsprays oder Deos wird es in der Sonne besonders gefährlich. Auch das haben wir getestet - die dramatischen Bilder dazu sehen Sie ebenfalls im VIdeo.