Das müssen sich auch die Besucher am See Chippewa in Hayward, USA, gefragt haben. Ein Weißkopfadler schleppte sich dort mühsam über das Wasser. Es schien, als wäre das Tier verletzt und könne von allein nicht mehr fliegen. Doch dann erreicht der Adler das Ufer und die Besucher vor Ort können kaum glauben, was sie sehen. Wieso der Adler lieber ein kleines Bad genommen hat, statt einfach ans Ufer zu fliegen, können Sie im Video sehen. (mas/jbü)