Vom Hauptschüler zum Millionär

Zehn Karrieretipps von "Höhle der Löwen"-Investor Ralf Dümmel

Ralf Dümmel hat es geschafft.
Ralf Dümmel hat es geschafft.
© deutsche presse agentur

25. November 2021 - 14:27 Uhr

Erste wichtige Entscheidung mit 15 Jahren

Bekannt wurde Ralf Dümmel als Investor in der Gründer-Show "Die Höhle der Löwen". Was selbst eingefleischte Löwen-Fans nicht wissen: Der 54-Jährige hat es vom 15-Jährigen auf Hauptschulniveau zum Vorstandsvorsitzenden und Millionär geschafft. Im DUP Karriere-Coach-Newsletter verrät der Unternehmer seine 10 Prinzipien, die ihn zum Erfolg geführt haben.

"Können kommt von Wollen"

Mit 15 Jahren wollte Ralf Dümmel eine Ausbildung im Möbelhaus machen und wurde als Hauptschüler abgelehnt. Das wollte der Teenager so nicht akzeptieren und stellte die vielleicht entscheidende erste Bedingung in seinem Leben: "Ich mache nur meinen Realschulabschluss, wenn ich den Ausbildungsplatz bekomme." Das fand der Personalchef zwar "frech", aber er hat sich drauf eingelassen, erzählt Ralf Dümmel im DUP Karriere-Coach-Newsletter,

Einer seiner Leitsätze lautet: "Können kommt von Wollen". Für eine Idee zu brennen und dafür zu kämpfen ist Dümmels Ansicht nach Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Karriere. Außerdem gehört für den Unternehmer Scheitern dazu: "Ganz wichtig: Nie die Nerven verlieren, denn es ist normal, dass man mal hinfällt. Dann muss man aber auch wieder aufstehen und weitermachen."

Seine Erfolgsprinzipien fast Ralf Dümmel in zehn Punkten zusammen.

10 Karrieretipps von Ralf Dümmel

  1. Wissen, was man will und dafür einstehen
  2. Viel Know-how in einem speziellen Bereich sammeln
  3. Lieben, was man tut
  4. Bereit sein, Verantwortung zu übernehmen
  5. Unterstützung suchen und annehmen
  6. In stressigen Situationen Ruhe und Nerven bewahren
  7. Probleme als Herausforderung sehen
  8. Mit Respekt und auf Augenhöhe kommunizieren
  9. Aus Scheitern lernen (und sich nicht schämen)
  10. Humor bewahren und Spaß haben

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Löwen-Kollege Georg Kofler kauft Dümmel-Konzern DS

Den wohl größten Deal seines Lebens hat Ralf Dümmel ausgerechnet mit seinem Löwen-Kollegen und Investor Georg Kofler abgeschlossen: Koflers Online-Handelsunternehmen Social Chain hat Dümmels Konsumgüterkonzern DS übernommen. Der Kaufpreis beläuft sich auf insgesamt rund 220 Millionen Euro. 120 Millionen Euro davon sollen in Form neu geschaffener Aktien in das Unternehmen eingehen. "Jetzt heiratet das Baby und für mich ist es geschäftlich wohl der bewegendste Moment", verkündete Dümmel auf der Pressekonferenz mit glasigen Augen. Wie er sogar das Wort weitergeben muss, um nicht in Tränen auszubrechen, zeigen wir im Video.

DS verkauft Aktionsprodukte über stationäre Händler und Discounter. Social Chain hingegen ist vor allem auf Plattformen in den sozialen Medien unterwegs und vermarktet und verkauft dort unter anderem mit einem Netzwerk aus Influencern Lebensmittel-, Fitness-, oder Beauty-Produkte.

Georg Kofler ist Aufsichtsratschef und größter Einzelaktionär bei Social Chain. Seit Jahren sitzen er und Dümmel gemeinsam in der Jury von "Die Höhle der Löwen", in der angehende Start-up-Gründer um Investitionen in ihre Produkte werben. (aze)