Konkurrenz für das iPhone

Verkaufsstart: Das neue Samsung Galaxy Note 10 ist jetzt erhältlich

© Samsung/Amazon.de

23. August 2019 - 9:59 Uhr

Handys mit smartem "S Pen"-Eingabestift und großem Display

Gute Nachricht für Fans von Samsung-Smartphones: Seit diesem Freitag (23. August) sind die neuen Premium-Handys Galaxy Note 10* und Galaxy Note 10+* im Handel. Die Galaxy-Note-Modelle haben im Vergleich zu anderen Smartphones in der Regel ein größeres Display und verfügen zusätzlich über einen smarten Eingabestift. Auch Microsoft-Apps wie Onenote oder die Mail-Software Outlook sind integriert.

Spricht das kleinere Modell mehr Frauen an?

Während das 10+ über einen 6,8 Zoll großen Bildschirm verfügt, soll das kleinere Modell mit 6,3 Zoll auch mehr Frauen ansprechen. Im Unterschied zu vorherigen Generationen verzichten die neuen Modelle auf eine Buchse für Klinkenstecker und setzen als Hardware-Verbindung auf USB-C. Ein "Exynos"-Prozessor aus eigener Herstellung soll besondere Leistungsfähigkeit garantieren.

Mit dem dazugehörigen Stift sollen sich etwa auch Unterschriften auf Dokumente setzen lassen. Zugleich fungiert der "S Pen" auch als Fernbedienung, etwa zum Zoomen in Bilder, für das Weiterblättern in Dokumenten oder das Aktivieren von Musik-Titeln. Auch andere App-Anbieter sollen bei der Entwicklung die Funktionen integrieren können.

Die neuen Galaxy-Note-Smartphones gibt es in den Farben schwarz, weiß und "Glow" (Note 10+) sowie schwarz und "Glow" (Note 10). Während das Note 10+ zur Markteinführung 1.099 Euro kostet*, ist das kleinere Note 10 aktuell ab 949 Euro* erhältlich.

Samsung-Smartphone-Marktanteil bei fast 40 Prozent

MOSCOW, RUSSIA – AUGUST 8, 2019: Unveiling a Samsung Galaxy Note 10 smartphone with a 6.3-inch screen and an upgraded S-Pen stylus, at Moscow s Gorky Park. Valery Sharifulin/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS0B5CE5
Einfach den Smart-Pen zücken und Notizen machen: Das Samsung Galaxy Note 10 setzt auf Handschriftliches.
© imago images / ITAR-TASS, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

In Deutschland sei Samsung seit Jahren führend im Mobilfunkmarkt, sagte Mario Winter, Marketing-Chef von Samsung Deutschland. Im zweiten Quartal habe der Marktanteil laut Zahlen von GfK bei 39,4 Prozent gelegen. "Von aktuell 54,3 Millionen aktiv benutzen Smartphones sind 23,5 Millionen Samsung-Geräte." Von den Premium-Geräten der Note-Reihe* habe das Unternehmen in Deutschland bislang weit über 200.000 Stück verkauft.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.