Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Todesursache geklärt

Daran starb Nashorn Willi (1)

(Archiv) Nashorn Willi und seine Mama im Zoo Dortmund.
(Archiv) Nashorn Willi und seine Mama im Zoo Dortmund.
© imago images/Beautiful Sports, BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. März 2021 - 11:24 Uhr

Der Grund für Willis plötzlichen Tod

Der Tod hat ihn erlöst. Vor einigen Tagen leidet Nashornbulle Willi aus dem Dortmunder Zoo so stark und plötzlich an Bauchschmerzen, dass er kurz darauf eingeschläfert werden muss. Vermutet für die Schmerzen wurden Koliken, jetzt ist die genaue Todesursache bekannt. Wie der Zoo selbst auf seiner Facebook Seite mitteilt, sei der Todesgrund ein Verschluss des Dünndarms. Der Darminhalt konnte nicht passieren. Die Flüssigkeit staute sich bis in den Magen. Dies führte zu einer hochgradigen und lebensbedrohlichen Darmentzündung, so der Dortmunder Zoo.

Willi, der Star unter den Nashörnern

Das Breitmaulnashorn kam erst am 8. Januar 2020 zur Welt. Er wurde also nur 14 Monate alt. Dass das kleine Nashorn der heimliche Star im Dortmunder Zoo war, ist spätestens seit dessen Facebook-Post zu seinem Tod klar: "Wir haben eine sehr traurige Nachricht zu verkünden, die uns alle sehr hart und völlig unerwartet getroffen hat und uns noch immer fassungslos zurücklässt. In der letzten Nacht ist Nashorn-Jungtier Willi gestorben." Auch viele Willi Fans nehmen in den Kommentaren Abschied von dem Kleinen.

Mensch und Tiere trauern

Nashorn-Mama Shakina und Willis Oma Natala verabschiedeten sich von dem toten Nashorn im Gehege. Auch die Tierpfleger sind schwer betroffen und erwiesen dem Kleinen die letzte Ehre.

Auch interessant