Sportlerin und Freund kommen bei einem Verkehrsunfall ums Leben

Trauer um Eiskunstlauf-Hoffnung: Elly stirbt mit 18 Jahren

Elly kommt mit nur 18 Jahren ums Leben.
Elly kommt mit nur 18 Jahren ums Leben.
© Instagram/ellyelly

06. Dezember 2021 - 16:03 Uhr

Sie liebte das Eisskaten, er liebte Motoren

Das Eiskunstlauf-Talent Elly Mattiuzzo ist mit nur 18 Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Neben ihr im Fiat 500 saß ihr Freund, der ebenfalls verstarb. An der Unfallstelle hatte es schon mehrere Unfälle gegeben, wie die italienische Zeitung "il Resto del Carlino" berichtet.

Daniele Volanti hat offenbar das Auto gefahren

Der Unfall ereignete sich am späten Samstagabend in San Marino. Aus bislang unerklärlichen Gründen soll der Fahrer, Daniele Volanti, die Kontrolle über das Auto verloren haben. Der Fiat soll auf die Gegenseite abgerutscht und in einen Golf geknallt sein. Elly und Daniele sollen sofort tot gewesen sein. Der Fahrer des Golfs überlebte das tragische Unglück. Auch ein weiteres Auto knallte in den Fiat 500. Zum Glück überlebte auch der BMW-Fahrer den Unfall nur leicht verletzt, wie es in dem Bericht heißt.

Künstlerische Gymnasium Volta-Fellini in Riccione

Doch für Elly und Daniele kam jede Hilfe zu spät. Die beiden jungen Italiener kannten sich aus der Schule, besuchten das künstlerische Gymnasium Volta-Fellini in Riccione. Sie war Sportlerin, eine Hoffnung im Eiskunstlaufen, er pflegte eine Leidenschaft für Motoren. Erst vor zwei Jahren soll das junge Mädchen nach San Marino gezogen sein und sei dort sehr glücklich gewesen. Aus dem Umfeld heißt es: "Elly war ein wunderschönes Mädchen, wir verbrachten viele Tage zusammen und teilten schöne Momente."

Eine traurige Geschichte, zwei junge Menschen wurden viel zu früh aus dem Leben gerissen. (jma)