Autsch, das hat weh getan!

Trainings-Schock bei "Let's Dance": Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató bauen Tanz-Unfall

08. Mai 2020 - 15:19 Uhr

Fieser Kopf-an-Kopf-Unfall beim Tanztraining

Schrecksekunde bei den Proben für das Viertelfinale von "Let's Dance" 2020: Massimo Sinató und Lili-Paul Roncalli sind beim Training aneinander gerasselt - also körperlich. Während der Einzeltanzprobe im Studio kam es zum Unfall: Bei einer Figur stießen die beiden heftig mit den Köpfen zusammen. Autsch! Den fiesen Moment des Zusammenpralls und wie es Lili jetzt geht, verrät das Video.

Verschnaufpause für Massimo Sinató

Für Massimo ist das Training für heute jedenfalls beendet. Um sich auszuruhen und auch den Schreck zu verarbeiten, ist er sicherheitshalber nach Hause gegangen. Dies ist jedoch eine reine Vorsichtsmaßnahme, denn die ärztliche Untersuchung gibt Entwarnung: Wie Dr. Volker Gilbert untersuchte, handle es sich nur um eine Prellung, nicht um eine Gehirnerschütterung. Massimos Tanzeinsatz stehe vermutlich also nichts im Wege. 

Trotz schmerzhaften Zusammenpralls kämpft sich Lili am Abend noch weiter durch die letzten Proben. Denn in nur rund 24 Stunden geht es los mit "Let's Dance". Und es steht viel auf dem Spiel: Die verbliebenen Paare kämpfen um den Einzug ins Halbfinale. Wem das gelingt, zeigt RTL am Freitag, den 08. Mai 2020, ab 20:15 Uhr. Parallel zur Ausstrahlung im TV gibt's "Let's Dance" auch im Livestream. Komplette Folgen stehen übrigens auf TVNOW zum Abruf bereit.

Die beliebtesten "Let's Dance"-Videos in der Playlist