Tom Beck spielt Ben Jäger

Tom Beck spielt Ben Jäger in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11"
Tom Beck spielt Ben Jäger in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11"
© RTL / Guido Engels, Guido Engels Photographie

23. Februar 2016 - 9:11 Uhr

Die Rolle: Autobahnkommissar Ben Jäger

Ben Jäger, Kriminalhauptkommissar der Autobahnpolizei ist der Partner von Semir Gerkan.

Ben stammt aus einer reichen Düsseldorfer Unternehmerfamilie. Sein Vater ist Vorstandsvorsitzender der "Jäger Invest". Doch anstatt Karriere im internationalen Big Business zu machen, hat es Ben zur Polizei gezogen. Der Mord an einer Klassenkameradin hat Ben diesen Entschluss bereits in jungen Jahren fassen lassen. Hilflos zur Untätigkeit verdammt zu sein - dieses Gefühl wollte er nie wieder haben! Doch eben diese Entscheidung für die Polizei und gegen das elterliche Unternehmen hat Ben und seinen Vater entzweit.

Ben unterschätzt sein neues Dienstumfeld gewaltig!

Ben steht nicht auf Statussymbole und Geld als Wert bedeutet ihm wenig. Ganz im Gegensatz zu seinem Vater. Dies spiegelt sich auch in seiner Kleidung wider. Anzüge sind für ihn ein "No Go"! Sein Äußeres ist leger: Dreitagebart - seine Klamotten sind casual style.

Ben spielt leidenschaftlich gerne Gitarre, spielt und singt selbst in seiner Band. Den einzigen Luxus, den er sich trotz seiner reichen Familie leistet, sind zwei Spielzeuge für ganz große Jungs! Ein 40 Jahre alter und mit viel Liebe eigenhändig restaurierter Porsche 912er und eine super coole Harley Davidson Nightrod Special.

Er ist ein Kind seiner Generation. Aufgewachsen mit PC und Handy ist die Welt des Web 2.0 auch die seine - ganz im Gegensatz zu Semir. Internet, mobile Telekommunikation, Online-Spiele - nichts davon ist Ben fremd! Bens Single-Leben ist der Gegenentwurf zu Semirs bürgerlichem Familienleben.

Ben ist ein sympathischer Heißsporn, hat seinen eigenen Kopf und will manchmal mit diesem sogar durch Wände. Und beim Zusammentreffen der beiden neuen Helden kommt es somit auch nicht selten zu hitzigen Wortduellen. Bei seiner Versetzung vom LKA zur Autobahnpolizei war er außerdem zu Beginn alles andere als begeistert über sein neues Dienstumfeld: Blechschäden, kilometerlange Staus und von Benzindämpfen geprägte Langeweile, so stellte sich Ben seinen neuen Arbeitsalltag vor. Doch da hat er sich schwer geirrt!