RTL News>

Tödlicher Unfall auf der A5 bei Frankfurt: Mann von Auto erfasst

Tödlicher Unfall

27-Jähriger auf der A5 von Auto erfasst

Blaulicht
Warum der 27-Jährige zu Fuß über die Fahrbahn lief, ist noch völlig unklar. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild
deutsche presse agentur

Am Mittwochabend kam es auf der A5 zwischen dem Kreuz Frankfurt und Frankfurt-Niederrad zu einem tödlichen Unfall. Ein 27-jähriger Mann wurde von einem Auto angefahren und dabei tödlich verletzt. Laut einem Polizeisprecher, war der Mann zuvor mit seinem Wagen in die Mittelleitplanke geprallt. Dann sei er offenbar ausgestiegen, zu Fuß über die Fahrbahn gegangen und dann von einem Auto erfasst worden. Der 27-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Stundenlange Sperrung

Die A5 war in der Nacht mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt. Um die genaue Unfallursache zu ermitteln, wurde ein Gutachter beauftragt. Am Donnerstag teilte ein Polizeisprecher mit, dass der Mann sich mit großer Wahrscheinlichkeit absichtlich das Leben genommen habe. (dpa/dgö)

Hilfe bei Suizidgedanken

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter http://www.telefonseelsorge.de.