Katzenmama in Umzugskarton gesteckt

Tierheim entsetzt: Baby-Kätzchen in „erschreckendem Zustand“

Katzenmama Mia ist in einem Umzugskarton ausgesetzt worden.
Katzenmama Mia ist in einem Umzugskarton ausgesetzt worden.
© Privat

05. August 2021 - 18:05 Uhr

Mama Mia hat einiges durchgemacht

von Julia Jaegler

Wenn man in die weit aufgerissenen Augen dieser Katzenmama schaut, dann lässt sich schon erahnen, dass sie einiges durchgemacht hat: Was genau, das wollen die Mitarbeiter des Tierschutzvereins München herausfinden.

Katze in Umzugskarton gesteckt

Denn zusammen mit ihrem völlig abgemagerten Baby wurde die graue Schönheit einfach in einem Umzugskarton ausgesetzt - dazu gab es einen Brief: Die Mama heiße Mia. Beide Katzen seien sehr geliebt worden, aber der Besitzer oder die Besitzerin sei nicht in der Lage gewesen, sich um die Tiere zu kümmern, nachdem beide krank geworden seien. Sich selbst nennt er oder sie übrigens "Dosenöffner"!

Der ehemalige Besitzer hat einen Abschiedsbrief hinterlassen.
Der ehemalige Besitzer hat einen Abschiedsbrief hinterlassen.
© Privat

Tierheim ist fassungslos

Zu ihrem Glück kamen beide Kätzchen ins Münchner Tierheim. "Wir sind einfach nur fassungslos und schockiert, denn das Baby war in einem erschreckenden Zustand", sagt Sebastian Massmann vom Münchner Tierheim. Gerade das Baby-Kätzchen sei sehr krank und abgemagert – wahrscheinlich, so Massmann, werde es nicht überleben. Der Mama dagegen gehe es inzwischen schon besser, aber die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Mia's Baby sei in einem "erschreckenden Zustand".
Mia's Baby sei in einem "erschreckenden Zustand", so das Tierheim München.
© Privat

Wer hat die Tiere ausgesetzt?

In den sozialen Medien hat der Tierschutzverein jetzt einen Aufruf gestartet: "Wer kennt die Katze und ihr Kitten und weiß, wo sie hingehört? Beziehungsweise wer hat etwas mitbekommen und kann uns Hinweise auf das Schicksal der Süßen geben?" Denn ein Tier aussetzen, das müsse niemand – immer gibt es andere Möglichkeiten: "Wenn ein Haustier-Besitzer in einer Notsituation ist, werden wir kein krankes Tier ablehnen", so Massmann,

Hinweise zu den Katzenbesitzern nimmt die Vermisstenstelle unter Tel.: 089 / 921 000 22 entgegen.