"Ich habe nur vor mich hinvegetiert, ganz lange"

The Real Life: Melody Haase hatte schwerste Depressionen

Melody Haase kämpfte mit Depressionen Ein Leben ohne Antrieb
03:49 min
Ein Leben ohne Antrieb
Melody Haase kämpfte mit Depressionen

30 weitere Videos

Sie scheint immer gut gelaunt, selbstbewusst und für jeden Spaß zu haben zu sein: Ex-DSDS Star Melody Haase. So zumindest konnten wir die Sängerin bisher bei „THE REAL LIFE – #nofilter“ ganz privat erleben, denn dort verbringt sie mit ihren Freunden Diogo Sangre, Vanessa Mariposa, Calvin Kleinen und Co. ihre Freizeit in Köln. So glücklich wie heute war sie aber nicht immer. Denn Melody litt unter schwersten Depressionen! Welche Auswirkungen das auf ihre Jugend hatte und wie sie heute damit umgeht, zeigen wir auch oben im Video.

Die Psychatrie hat sie gerettet

Im Jugendalter traf es Melody besonders hart. Die heute 28-Jährige erkrankte an schwersten Depressionen, die einen geregelten Alltag unmöglich machten: „Ich konnte nicht duschen. Ich konnte nicht Zähne putzen gehen. Ich hatte keinen Antrieb, irgendwas zu tun. Meine Haare sind verfilzt“, erklärt sie. Eine lange Zeit in ihrem Leben habe sie nur vor sich hinvegetiert, offenbart die Sängerin und bricht in Tränen aus. Verständlich, denn die Depressionen, die sie erleiden musste, haben ihr offensichtlich einiges genommen. Vor allem ihre Jugend hat darunter gelitten: „Ich habe so viele Sachen in meinem Leben verpasst, weil ich jahrelang Zuhause saß und in die Luft geguckt habe“, erzählt sie sichtlich aufgelöst. Die zehnte Klasse hätte sie deshalb sogar drei Mal machen müssen.

Diese harte Zeit scheint sie bis heute noch sehr zu bewegen. Aber Melody Haase ist eine Kämpferin, die sich auch dieser schwerwiegenden Erkrankung gestellt hat. Und es hat sich gelohnt! Mit Hilfe von psychologischer Behandlung in Form von Therapie und einem Klinikaufenthalt hat sie den Kampf gegen die Depressionen gewonnen. Heute ist sie gesund und sei froh, dass sie immer noch da ist, denn auch Suizidgedanken spielten in der Vergangenheit tatsächlich eine Rolle. Welche emotionale Botschaft die Powerfrau ihrem schwer depressiven 14-Jährigen Ich aus heutiger Sicht mit auf dem Weg geben würde, sehen Sie ebenfalls im Video.

Depression - Hilfe finden Betroffene und Angehörige hier:

  • Ein erster Ansprechpartner kann der Hausarzt sein
  • Deutschlandweites Info-Telefon Depression 0800 33 44 5 33 (kostenfrei)
  • Wissen, Selbsttest und Adressen rund um das Thema Depression unter www.deutsche-depressionshilfe.de
  • Fachlich moderiertes Online-Forum zum Erfahrungsaustausch www.diskussionsforum-depression.de
  • Hilfe und Beratung bei den sozialpsychiatrischen Diensten der Gesundheitsämter
  • Für Angehörige: www.bapk.de
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"THE REAL LIFE - #nofilter" jetzt auf RTL+ streamen

Wer noch weitere Details über die Geschichte von Melody Haase und den anderen Stars von „THE REAL LIFE – #nofilter“ erfahren möchte, wird auf RTL+ fündig. (pha)