Test vor laufender Kamera

Anne Wünsche ist schwanger: Ex-BTN-Star wird wieder Mama

26. Oktober 2021 - 13:42 Uhr

Ihr Traum wird tatsächlich wahr

Anne Wünsche (30) hatte eine absolute Traumvorstellung: Sie wollte noch einmal schwanger werden – und das noch vor ihrem 31. Geburtstag im kommenden August. Ihre Fans ließ sie an ihrer Familienplanung komplett teilhaben und überraschte sie jetzt mit tollen Neuigkeiten: Sie ist tatsächlich schwanger, wie zwei Tests oben im Video beweisen.

Schwangerschaftstest vor laufender Kamera

Die ehemalige "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin erzählte ihrer Community in den vergangenen Wochen wirklich alles – selbst den Tag, an dem sie einen Eisprung hatte, dokumentierte sie. Seitdem sind bereits einige Tage vergangen und Anne machte am Wochenende gleich zwei Schwangerschaftstests. Und das Ganze hielt sie in einem YouTube-Video fest. "Ich habe ja beschlossen, dass ich euch komplett von Anfang an bis zum Ende mitnehmen möchte. Einfach aus dem Grund, weil so viele Frauen einfach genau dasselbe durchmachen wie ich", beginnt sie ihr Video. Sie und ihr Freund Karim El Kammouchi versuchen nämlich schon ein paar Zyklen lang, schwanger zu werden.

Obwohl die 30-Jährige sogenannte Ovulationstests benutzt, hatte sie auch dieses Mal kein gutes Gefühl – obwohl ihr Körper ihr in den vergangenen zwei Wochen schon einige Anzeichen gesendet hat. Sie hatte ein kräftiges Ziehen im Unterleib und plötzlich kein Verlangen mehr nach ihrem geliebten Wein. Und tatsächlich sollte sie eines Besseren belehrt werden...

„Ich zittere richtig“

Ihren Abonnenten gewährt Anne den ersten Blick. "Negativ, oder?", fragt sie, bevor sie selbst draufschaut. "Nein! Oh mein Gott. Da ist ein zweiter Strich. Ich bin schwanger", lautet ihre Reaktion. Auch der zweite Test zeigt ein positives Ergebnis an. Unter Tränen erklärt sie, dass sie gerade nicht wisse, wie sie damit umgehen soll: "Es hat geklappt." Jetzt wird die zukünftige Dreifach-Mama so schnell wie möglich einen Termin beim Frauenarzt machen, um sich das Ergebnis noch einmal offiziell bestätigen zu lassen. Ihr Traum von einem Südafrika-Baby scheint aber tatsächlich wahr geworden zu sein. (dga)