Zehn Jahre lang galt er als vermisst

Toter lag hinter Supermarkt-Kühlschrank

© Courtesy of Council Bluffs Police Department

24. Juli 2019 - 9:21 Uhr

25-Jähriger verschwindet spurlos in Iowa

Larry Ely Murillo-Moncada wurde am 28. November 2009 von seinen Eltern als vermisst gemeldet. Er sei nicht ganz bei sich gewesen und verschwand plötzlich, so berichtet die Polizei. Die klapperte daraufhin sein komplettes Umfeld ab, doch der 25-Jährige blieb zehn Jahre lang verschollen.

Leichenfund im leeren Supermarkt in Iowa

Larry arbeitete zu der Zeit im Supermarkt "No Frills" in Council Bluffs, Iowa. Im Jahr 2016 geht die Filiale pleite, wird jedoch erst im Januar 2019 ausgeräumt. Arbeiter entdecken dabei eine Leiche im circa 46 Zentimeter breiten Schlitz hinter den Kühlschränken.

DNA bestätigt die Identität des vermissten Larry

Larry Ely Murillo-Moncada bei seiner Abschlussfeier
Larry Ely Murillo-Moncada wurde nur 25 Jahre alt. Seine Leiche wurde erst zehn Jahre später hinter den Supermarkt-Kühlschränken seines Arbeitsplatzes gefunden.
© Courtesy of Council Bluffs Police Department

Die Kleidung des Toten stimmt mit den Informationen des zuletzt getragenen Outfits von Larry überein. Doch erst ein DNA-Abgleich der Eltern bringt im Juli die klare Gewissheit: Es handelt sich eindeutig um den seit zehn Jahren vermissten Jungen.

Eine Autopsie deutet auf einen Unfall hin, ein Mord wird demnach ausgeschlossen. Immerhin sei der Bereich hinter den Kühlschränken ein gern gesehener Ort für Mitarbeiter gewesen, um sich ein unerlaubtes Päuschen zu gönnen. Larry hingegen ist mit großer Wahrscheinlichkeit hineingefallen. Mögliche Hilfeschreie wurden von den lauten Motorgeräuschen übertönt.

Warum der Junge zuvor nicht aufgefunden oder sein Verwesungsgeruch wahrgenommen wurde, ließ die Polizei bislang unkommentiert.