Suchaktion im Supermarkt: Wer ist der unbekannte 'Kaufland'-Held aus Berlin?

Rührende Geste im 'Kaufland'-Supermarkt.
Rührende Geste im 'Kaufland'-Supermarkt.
© deutsche presse agentur

28. April 2018 - 10:02 Uhr

Der Mann beglich die Rechnung der Kinder und wollte keine Gegenleistung

Neulich in Berlin: Drei Kinder stehen an der Supermarkt-Kasse des Kaufland Ostpreußendamm, packen Obst aufs Band - können aber den Einkauf nicht bezahlen. Sie haben nämlich nur 30 Euro in der Tasche und die Waren kosten 31,67 Euro. Ein Mann in der Schlange übernimmt spontan das Bezahlen, ganz ohne Gegenleistung. Er möchte kein Geld von den Kindern nehmen. Ein kleines, tolles Alltagswunder. Jetzt bedankte sich die Mutter der Kids per Aushang im Kaufland bei dem "Retter". Die Supermarktkette hat die Botschaft der Frau inzwischen bei Facebook geteilt - der emotionale Post ging viral. Und alle fragen sich natürlich: Wer war der spendable Unbekannte?

"Wir können nicht aufhören, daran zu denken"

"Als ich nach Hause kam, wurde ich von einer riesigen Schüssel Obstsalat und 3 Kindern erwartet, die wegen dieser Begegnung vollkommen aus dem Häuschen waren und sich fast überschlugen, um mir zu erzählen, was passiert war", heißt es im Supermarkt-Aushang. Der Zettel mit dem Smiley in der rechten oberen Ecke und dem dicken 'Dankeschön' als Überschrift wurde im Internet schon tausendfach geteilt. "Das war ein ganz besonderes Abendessen und wir können nicht aufhören, daran zu denken."

Meldet er sich noch?

Kein Wunder, wie oft passiert so etwas schon in unserer Ellenbogen-Gesellschaft? Ob der Mann sich noch meldet? Bisher hat er es noch nicht getan. Ein Gentleman, der schweigt und einfach genießt? Wie dem auch sei: Auch wir sagen Dankeschön für diese tolle Geste, die sicher viele Menschen inspiriert!

Auch interessant