Steinau an der Straße (Hessen)

Frau in Café getötet – Polizei findet später ihren toten Ehemann

Das Café "Alte Apotheke" in Steinau an der Straße
Das Café "Alte Apotheke" in Steinau an der Straße
© Nonstop News

09. Juli 2021 - 12:03 Uhr

Tote Frau in Steinau an der Straße: Staatsanwaltschaft Hanau ermittelt

In Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) ist am Donnerstag eine Frau getötet worden. Wie die Staatsanwaltschaft Hanau mitteilt, fanden Polizisten die leblose 52-Jährige in einem Café in der Innenstadt. Wenig später dann ein weiterer grausiger Fund: Der Ehemann der Toten erschoss sich nach aktuellen Ermittlungen in einem Waldstück nahe Bad Orb.

Polizei findet Leiche des Ehemanns in einem Waldstück bei Bad Orb

Die Polizei geht davon aus, dass der 68-jährige Ehemann zuerst seine Frau, und dann sich selbst erschoss. Tathergang und Motiv müssen aber noch ermittelt werden, so die Staatsanwaltschaft. "Das Verletzungsbild weißt auf Fremdeinwirkung hin", heißt es im Bezug auf die tote Ehefrau weiter.

Polizei und Spurensicherung sperrten den Tatort ab.
Polizei und Spurensicherung sperrten den Tatort ab.
© Nonstop News

SEK-Einsatz: Ehemann attackierte seine Frau bereits im April

Das Ehepaar ist der Polizei nicht unbekannt: Bereits Anfang April kam es zu einem SEK-Einsatz im Haus des Ehepaares. Der Mann soll am späten Abend des 1. April seine Frau unter anderem gewürgt haben. Er wurde festgenommen. Die Ermittler fanden damals mehrere Schusswaffen. Der Tatvorwurf damals reichte jedoch nicht aus, um den Mann in Untersuchungshaft bringen zu können. Die Frau habe allerdings ein Kontaktverbot gegen den 68-Jährigen erwirken können.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Main-Kinzig-Kreis: Zweiter Tötungsdelikt innerhalb kurzer Zeit

Es ist das zweite Tötungsdelikt binnen weniger Tage, der die Region beschäftigt: Bereits vergangenen Freitag war eine Frauenleiche in einem Einfamilienhaus in Schlüchtern gefunden worden. Der Ehemann der Toten war zuvor ums Leben gekommen, weil von einem Zug erfasst. (fge)

Auch interessant