Damit wird der Boden blitzschnell sauber

Staubsauger im Warentest: Die besten Modelle mit und ohne Kabel

Mit dem richtigen Staubsauger ist der Teppich in Rekordzeit sauber. Die Stiftung Warentest zeigt, welche Staubsauger 2021 zu empfehlen sind.
Mit dem richtigen Staubsauger ist der Teppich in Rekordzeit sauber. Die Stiftung Warentest zeigt, welche Staubsauger 2021 zu empfehlen sind.
© iStockphoto

23. Juli 2021 - 9:58 Uhr

Es gibt nur einen richtig guten Akkustaubsauger

Welche Geräte saugen besonders effektiv Staub, Tierhaare und Milben ein? Stiftung Warentest hat für Heft August 2021 den Check gemacht. Sechs Akkustaubsauger und sechs Staubsauger mit Kabel wurden untersucht, aus unterschiedlichen Preisklassen. Das Ergebnis der Test-Experten: Es gibt nur einen richtig guten Akkustaubsauger, aber viele gute Saubermänner mit Kabel.

Dyson-Staubsauger holt den Warentest-Sieg

Absoluter Testsieger ist laut Stiftung Warentest das teuerste Gerät im Vergleichsfeld – der Dyson SV17 V11 Absolute Extra Pro*, der etwa 785 Euro kostet und für seine Saugleistung die Note sehr gut bekam. Andere gute Geräte (mit Kabel) gibt es jedoch schon ab 160 Euro. Was vor dem Kauf zu bedenken ist: Bei den günstigeren Kabelstaubsaugern kommen oft noch Folgekosten für Staubsaugerbeutel hinzu, die bei Akkusaugern mit Staubbox nicht anfallen.

Das sind die Preis-Leistungs-Tipps unter den Staubsaugern

Im Labor der Stiftung Warentest bekamen es die untersuchten Staubsauger mit Brötchenkrümeln, Staub oder Kaffeepulver zu tun – und zwar auf Hartböden, Teppich und Polstern. Echte Herausforderungen für die Technik, die zwei Geräte so gut gemeistert haben, dass sie zum Preis-Leistungs-Tipp der Stiftung Warentest wurden:

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Fast doppelt so teuer ist der Testsieger unter den Kabelstaubsaugern mit Beutel von Bosch. Der BGB75X494 kostet etwa 350 Euro.

Warentest-Urteil: Akkustaubsauger entfernen Tierhaare besser

Kabelsauger schätzt die Stiftung Warentest als zuverlässig und günstig ein, Tierbesitzern empfehlen die Experten aber eher einen Akkustaubsauger mit rotierender Bürste im Saugkopf. Das Problem dabei: Es gibt offenbar kaum gute Geräte mit Akkubetrieb. "Während die Modelle von Roborok und Bosch immerhin noch befriedigend saugen, kassierte der Rest reihenweise mangelhafte Urteile", urteilt Stiftung Warentest. Unter 300 Euro sei kaum ein akzeptabler Akkustaubsauger zu finden. Für das Geld bekomme man dann allerdings ein vergleichsweise leichtes Gerät mit großer Bewegungsfreiheit.

Lese-Tipp: Die 8 besten Tipps gegen Katzen- und Hundehaare

Testergebnisse im Überblick: Die 3 besten Kabelstaubsauger

  1. Bosch BGB75X494* (Testnote gut/2,0; Preis ca. 350 Euro)
  2. Miele Complete C3 Silence EcoLine* (gut/2,1; ca. 269 Euro)
  3. Rowenta RO 7793 EA* (gut/2,1; ca. 190 Euro)

Die 3 besten Akkustaubsauger laut Stiftung Warentest

  1. Dyson SV17 V11 Absolute Extra Pro* (Testnote gut/2,3; Preis ca. 785 Euro)
  2. Roborok H6M1A (befriedigend/2,7; ca. 300 Euro)
  3. Bosch BSS61CARP/06* (befriedigend/2,8; ca. 300 Euro)

Ein wichtiges Fazit des Tests: Staubsauger mit Kabel und Beutel sind im direkten Vergleich zwar deutlich schwerer und es droht Kabelsalat. Die Saugleistung passt aber in der Regel, außerdem saugen Geräte mit Kabel nicht nur gründlicher, sondern auch günstiger und leiser. (spr)

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant