Wenn die Spülmaschine gelaufen ist

Tür gleich öffnen oder geschlossen halten?

Auf machen oder doch zu lassen? Wann ist der richtige Zeitpunkt die Spülmaschine zu öffnen?
Auf machen oder doch zu lassen? Wann ist der richtige Zeitpunkt die Spülmaschine zu öffnen?
© iStockphoto

07. Juni 2021 - 11:56 Uhr

Viele Mythen rund um die Spülmaschine

Die Spülmaschine zählt zu den beliebtesten Haushaltsgeräten der Deutschen – rund 75 Prozent der Haushalte besitzen sie. Aber immer wieder gibt es auch Unsicherheiten, wie man den Haushaltshelfer am besten benutzt. Unter anderem stellt sich die Frage: Nach dem Spülgang direkt die Klappe auf oder doch lieber noch zu lassen?

Feuchtigkeit kann Holzmöbel angreifen

Grundsätzlich gilt: Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte immer die Gebrauchsanweisung des Herstellers befolgen. In den meisten Fällen empfiehlt der, die Tür nach dem Spülgang direkt zu öffnen, sodass der warme Dampf entweichen kann und das Geschirr schneller trocknet.

Beim sofortigen Öffnen der Tür gelangt aber auch viel Feuchtigkeit in den Raum. Das heißt: Holzmöbel, die direkt neben der Maschine stehen, können durch den Wasserdampf aufquellen und beschädigt werden. Wer in seiner Küche also Holzschränke, Holztisch oder sonstige Möbelstücke aus Holz in unmittelbarer Nähe stehen hat, sollte besser eine halbe Stunde warten und dann erst die Spülmaschine öffnen.
Manche Geschirrspüler verfügen auch über eine automatische Öffnungsfunktion zur Trocknung, hier regelt die Spülmaschine selbst die Dampfmenge, um Möbel vor Feuchtigkeit zu schützen.

Wer es eilig hat und dringend das Geschirr braucht, räumt am besten die Spülmaschine schnell aus und schließt anschließend die Tür, um die Möbel zu schützen.

Generell ist es aber unerheblich für Maschine und Geschirr, wann sie die Tür nach dem Spülgang öffnen – also vielleicht am besten nach umliegenden Holzmöbeln schauen. (NPA)