"Ich war von mir selbst erschrocken!"

War Kader Loth im "Sommerhaus der Stars" zu hart zu Ehemann Isi?

"Ich war von mir wirklich selbst erschrocken" Kader Loth über Sommerhaus-Zeit
01:35 min
Kader Loth über Sommerhaus-Zeit
"Ich war von mir wirklich selbst erschrocken"

Dass Reality-Königin Kader Loth schon seit rund 13 Jahren einen König an ihrer Seite hat, war vielen gar nicht bewusst. Doch in der siebten Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“ (hier auf RTL+ streamen) präsentiert die 49-Jährige ihren Ismet „Isi“ Atli endlich der breiten Öffentlichkeit. Für den Juwelier ist es der erste Auftritt im Reality-TV. Dafür hat sich Kaders „Praktikant“ – wie sie ihn in der Promi-WG liebevoll nennt – ziemlich gut geschlagen. Nur die Reality-Queen selbst hat ein Problem – und zwar mit ihrem Verhalten im Sommerhaus: „Ich war von mir wirklich selbst erschrocken, über mich enttäuscht“, gibt sie im RTL-Interview zu. Warum sie seit der TV-Ausstrahlung Gewissensbisse plagen, verrät sie uns im Video.

Kader Loth im Sommerhaus
Kader Loth hat bei den Sommerhaus-Challenges immer einen Spruch für ihren Ehemann Ismet Atli auf Lager. Da geht es auch schon mal was rauer zu ...
RTL+

Im Sommerhaus bedient Kader Loth "wieder alle Klischees"

Ja, wer mit Kader Loth verheiratet ist, braucht definitiv starke Nerven. Gut, dass Ismet Atli die auf jeden Fall hat! Zwar müssen die Königin und ihr „Praktikant“ schon in der fünften Sommerhaus-Folge die Koffer packen, aber die Zeit in der Bocholter Promi-WG war trotzdem lehrreich – besonders für Kader. „Ich hab schon wieder alle Klischees bedient“, scherzt sie im Rahmen des großen Sommerhaus-Wiedersehens.

Tatsächlich hat die 49-Jährige besonders in den Challenges immer wieder deutlich gemacht, wer im Reality-Game die Hosen anhat – und das war bestimmt nicht Ismet …

Isi will zum Beauty-Doc? Nicht mit Kader!

Doch auch, wenn es um Isis Entscheidungen an seinem eigenen Körper geht, hat Kader offenbar ein Wörtchen mitzureden. Seitdem der Juwelier sich selbst im TV gesehen hat, möchte er sich nämlich beim Beauty-Doc unters Messer legen. „Ich finde, dass ich mit 52 Jahren schon etwas frischer im Gesicht aussehen kann“, so Isi gegenüber „BILD“. Alles Quatsch, findet wiederum Kader. Für sie ist das Risiko bei solchen Schönheitseingriffen viel zu hoch. „Wenn er das wirklich macht, werde ich richtig sauer“, stellt sie klar.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Alle Sommerhaus-Highlights in einer Playlist

Playlist: 30 Videos

Ob Isi sich in Sachen Beauty-Eingriffen wirklich von seiner Frau umstimmen lässt, bleibt abzuwarten. Aber wie hat er eigentlich die gemeinsame Zeit mit Kader im Sommerhaus empfunden? War sie wirklich ein „chinesischer Drache“, wie sie selbst sagt? Das erzählt Isi uns ganz oben im Video – einfach hochscrollen! (ngu)