Trainieren, bis der Trizeps brennt

Sohn von Verona Pooth: San Diego mutiert zum Mini-Schwarzenegger

02. Juli 2021 - 10:51 Uhr

So wurde San Diego Pooth zum Mini-Schwarzenegger

San Diego ist nicht nur ein Ort, sondern auch ein Sohn. Der von Unternehmerin Verona Pooth (53), um genau zu sein. Während des Corona-Lockdowns ging der Teenager nicht zum Lachen in den Keller – sondern zum Pumpen! Im Video zeigen wir das knallharte Ergebnis.

Pooth-Sohn trainiert, "bis der Trizeps brennt"

"Ich habe einen super Keller hier unten", schwärmt San Diego Pooth (17). Ein fixer Blick ins Kellergemach bestätigt: yupp, alles da. Inmitten von Hantelbank und Gewichten schildert der Toptrainierte, dass er vier- bis sechsmal wöchentlich in den Keller geht. Was aus dem Munde eines anderen Teenagers vielleicht an dieser Stelle seltsam klänge, verheißt beim Pooth-Sohn jedoch nur eins: stählern-schwitzende Muckis.

"Ich trainiere, bis der Trizeps brennt", verrät San Diego. Doch wer schön sein will, muss halt auch mal leiden. Manchmal auch im Keller. Doch das hübsche Resultat der körperlichen Ertüchtigung will man dann ja doch nicht unterirdisch verstecken, sondern oberirdisch vorführen. Deswegen steht bei San Diego dann auch direkt ein Street-Style-Fotoshooting an.

Beim Fotoshooting steht erstmals San Diego allein im Mittelpunkt

Es ist San Diegos erstes Fotoshooting allein. Er war zwar mal bei seiner Mutter Verona dabei, aber so ganz allein ist dann doch auch mal schön. Mit freiem Oberkörper posiert der Kellertrainierende richtig profimäßig vor der Kamera. Seine Fotografinnen: begeistert. "Er ist pünktlich und macht gut mit", schwärmen die Expertinnen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Was geschieht mit San Diegos Profi-Fotos?

Und wo landen die ansehnlichen Bilder? Klar, auf San Diegos Social-Media-Account. Wäre ja auch blöd, einen so trainierten Body permanent im Keller einzulagern. (nos)