Ehrliche Worte

"Sisi"-Star Jannik Schümann "würde ein Kind adoptieren" – doch das ist kompliziert

Felix Kruck (links) und "Sisi"-Star Jannik Schümann bei der Premiere von "Moulin Rouge" in Köln.
Felix Kruck (links) und "Sisi"-Star Jannik Schümann bei der Premiere von "Moulin Rouge" in Köln.

Ein Instagram-Foto und ein Herz haben Jannik Schümanns (30) Leben an Weihnachten 2020 verändert. Mit dem Post outete sich der Schauspiel-Star damals. Seitdem zeigt er sich immer wieder öffentlich mit seinem Freund Felix Kruck. Jetzt spricht der Kaiser Franz aus „Sisi“ (hier die zweite Staffel auf RTL+ streamen) über sein Coming Out und seine Zukunftspläne. „Ich würde ein Kind adoptieren“, sagt der 30-Jährige im Interview mit dem Magazin „stern“.

Im Video: Hier zeigt sich Jannik Schümann zum ersten Mal öffentlich mit Freund Felix Kruck

Jannik Schümanns 1. Auftritt mit Freund Felix Kruck Bei "Sisi"-Premiere in Cannes
00:37 min
Bei "Sisi"-Premiere in Cannes
Jannik Schümanns 1. Auftritt mit Freund Felix Kruck

Jannik Schümman über sein Coming Out

Bei Instagram hat Jannik 325.000 Follower. Sein „Coming Out“-Foto gefällt 174.000 Personen. Warum er die Social-Media-Plattform für diese persönliche Botschaft gewählt hat, erklärt Jannik im „stern“ so: „Das war tatsächlich ein Resultat aus der Selbstreflexion in der Covid-Zeit. Ich hatte schon länger darüber nachgedacht. Ich wollte es nicht in einem Interview machen, damit es eine Beiläufigkeit bekommt. Ich habe unser Foto ohne Caption gepostet, ich wollte nichts erklären, einfach nur mein Gefühl ausdrücken. Und dafür war das Herz-Emoji perfekt. Es sagte alles, was ich sagen wollte.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"Sisi"-Star Jannik Schümann: Adoptionsverfahren ist kompliziert

Jannik Schümann, Dominique Devenport und Giovanni Funiati
Jannik Schümann, Dominique Devenport und Giovanni Funiati bei der Premiere der 2. Staffel der RTL+ Streaming-Serie "Sisi".
www.imago-images.de, IMAGO/Future Image, IMAGO/Barbara Loschan

Jannik Schümann könnte sich durchaus auch vorstellen, Papa zu werden. Im Interview sagt er: „Ich denke, ich würde adoptieren. Es gibt viele Kinder, die ein Zuhause benötigen und brauchen. Das Adoptionsverfahren ist sehr kompliziert, ich habe mich da schon ein bisschen informiert. Aber das ist auch gut so, das hat einen Grund: Nicht jede*r soll ruckzuck ein Kind adoptieren können.“ (rsa)