RTL News>Stars>

Shania und Davina Geiss: Geissens-Töchter wollen Hass im Netz keine Chance geben

"Du kleine H*re!"

Shania und Davina Geiss: Geissens-Töchter wollen Hass im Netz keine Chance geben

Davina und Shania Geiss machen sich stark gegen Hass im Netz.
Davina und Shania Geiss machen sich stark gegen Hass im Netz.
Instagram

Bei Davina und Shania Geiss fliegen die Fetzen

Durch die TV-Serie „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“ haben die Kids von Robert (57) und Carmen (56) schnell lernen müssen, mit dem Druck der Öffentlichkeit um zu gehen. Auch wenn die beiden Geschwister Davina (17) und Shania (16) ihr Leben im Rampenlicht genießen, gibt es eine Sache, die gar nicht geht. Immer wieder werden die Tennie-Mädels in den sozialen Netzwerken mit Hass konfrontiert. Doch dem wollen Shania und Davina keine Chance geben.

Shania und Davina Geiss wurden im Netz schon Opfer von sexueller Belästigung

Neben ihren Eltern stehen auch Shania und Davina in der Öffentlichkeit. Beide jungen Frauen haben eigene Social Media Profile, auf denen sie viel gefeiert werden, sich von manchen Usern aber auch fiese Kommentare gefallen lassen müssen, die teilweise unter die Gürtellinie gehen. Schon in jungen Jahren mussten die beiden Teenager Erfahrung mit sexueller Belästigung im Netz machen. Ein Grund mehr für die beiden jungen Frauen sich für das Thema Hass im Netz stark zu machen. Aus diesem Grund sind die Geissens-Töchter Teil der neuen Kampagne von RTLZWEI. Auf ihrem Instagram-Channel postet Mama Carmen jetzt einen ersten Clip, wo Shania einen fiesen Kommentar vorliest, den sie sich im Netz anhören muss. „Du kleine H*re“, liest die 16-Jährige vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Worte, die gerade auch Mama Carmen bis ins Mark treffen. Zu dem geposteten Clip schreibt die 56-Jährige: „Ich finde es toll, dass RTLZWEI endlich eine Kampagne gegen Hass ausstrahlt. Mit jedem diskriminierenden Post im Netz macht man sich strafbar. Das sollten die Hater wissen! Also lasst euch nicht verleiten, Hass-Kommentare zu schreiben. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Versaut euch nicht eure Zukunft! Meldet jeden Hass-Kommentar, damit das endlich aufhört! Denn auf Kurz oder Lang bekommt man jeden!“ Und damit hat die 56-jährige TV-Millionärin wohl absolut Recht.