Ana und Christian Grey als Ehepaar

"50 Shades of Grey", Band 3: Die sechs schärfsten Stellen

31. Januar 2019 - 11:25 Uhr

So scharf ist "50 Shades of Grey – Befreite Lust"

"50 Shades of Grey - Befreite Lust" (Goldmann-Verlag) ist der dritte Teil der aufregenden Erotik-Trilogie, E.L. James, die Autorin der Reihe, hat auch diesmal aus den Vollen ihrer Sex-Fantasien geschöpft und ein Werk geschaffen, über das wirklich jeder schon einmal geredet hat. Und zwar an der Supermarktkasse, mit der Busenfreundin oder aber auch mit dem Partner – um dem eigenen Liebesleben wieder ein wenig Lust einzuhauchen.

"50 Shades of Grey": Darum geht es in Band drei

Ana (Anastasia) und Christian Grey, die Hauptcharaktere der Erotik-Trilogie, sind im dritten Teil ein Ehepaar. Sie verbringen ihre Flitterwochen in Südfrankreich und erleben eine unerwartete Überraschung.  Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr: Auf das frischgebackene Ehepaar warten eine Entführung und eine gefährlich Rache von Anas ehemaligem Chef Jack Hyde.

Die schärfsten Stellen aus "50 Shades of Grey"

50 Shades Of Grey
Ana und Christian Grey
© deutsche presse agentur

Und damit Sie mitdiskutieren können, selbst wenn Sie das Buch (noch) nicht gelesen haben, stellen wir Ihnen jetzt die "sex" schärfsten Stellen aus "50 Shades of Grey – Befreite Lust" vor:

1. "Laut stöhnend dringt er tiefer in mich ein, wieder und wieder, und ich bin verloren. Ich versuche, all die Empfindungen in mich aufzunehmen. Eine Explosion in meinem Kopf … in meinem Körper … Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als die Beine auszustrecken, meinen unmittelbar bevorstehenden Orgasmus zu beherrschen, aber ich kann es nicht … (…) ich schreie laut auf, als mein Orgasmus mich zerbersten lässt, durch mich hindurchfegt wie ein alles vernichtendes Buschfeuer."

2. "Himmel! Wir werden es tatsächlich machen, auf einem öffentlichen Parkplatz … (…) Gott, ist das erotisch! Christian bewegt sich unter mir, und ich höre, wie er den Reißverschluss seiner Hose öffnet. Er legt den Arm um meine Taille, zieht mit der anderen Hand meinen Slip beiseite und dringt mit einer schnellen Bewegung in mich ein."

3. "Er zeichnet noch einmal mit einem Finger meine Pospalte und meinen Damm nach und steckt ihn in mich hinein. Himmel, das ist sein Daumen. Den Rest der Hand wölbt er um meine Scham und massiert mit den Fingern sanft meine Klitoris. Es fühlt sich…gut an. Während ich noch die Bewegungen seiner Finger und seines Daumens genieße, führt er langsam den kalten Stöpsel ein."

Ana ist Christian Grey unterlegen

4 "Ich möchte dich so zum Höhepunkt bringen", sagt er, während er meine Brustwarze kurz freigibt. Als er sich dann mit den Zähnen wieder an die Arbeit macht, wird meine Lust fast unerträglich. Ich winde mich an seinem Schoß und versuche, mich an seiner Erektion zu reiben, aber die Slipfessel hindert mich daran. Ich bin verloren."

5. "Sieh hin', fordert er mich auf und legt die Lippen auf meine Vagina. Oh Gott. Ich schreie laut auf, als sein Mund das Zentrum meiner Lust findet."

6. "Behutsam schiebt er seinen Finger in mich hinein und bewegt ihn bis ich es keine Sekunde länger mehr ertrage und mich nach hinten fallen lasse, während er mich weiter mit seinem Mund traktiert. Ganz langsam massiert er meine Klitoris. Und ich bin endgültig verloren. Mit einem lauten Schrei komme ich und ihm die Hüften entgegen, als mich ein alles erschütternder Orgasmus mitreißt."

Auch die Stellen aus Band eins "50 Shades of Grey – Geheimes Verlangen" und Band zwei "50 Shades of Grey – Gefährliche Liebe" haben es in sich.