Schonungslose 15 Minuten über sexuelle Belästigung von Frauen

Schockierende "Männerwelten": So feiert das Netz Joko & Klaas

Joko und Klaas werfen Schlaglicht auf Übergriffe gegen Frauen.
© dpa, Henning Kaiser, hka cul dul nic

15. Mai 2020 - 10:16 Uhr

Joko und Klaas nutzen ihre freien Sendeminuten sinnvoll

Am Mittwochabend wurde den Moderatoren Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) von ProSieben gewährt, um 20.15 Uhr zur Primetime 15 Minuten lang zu senden, was sie wollen. Sie entschieden sich für ein Programm, dass die Augen öffnen sollte: Eine Live-Ausstellung, die schonungslos und schockierend das Ausmaß von sexueller Belästigung und Gewalt an Frauen demonstriert.

„Gruseligste, aber auch nötigste Ausstellung der Welt“

Mit seiner Angekündigung: "das werden heute die wohl speziellsten 15 Minuten, die wir je gesendet haben", hat Joko Winterscheidt nun rückblickend nicht übertrieben. Moderatorin und Podcasterin Sophie Passmann (26) führte mit prominenter Unterstützung von Palina Rojinski (35) durch die "gruseligste, aber auch nötigste Ausstellung der Welt": "Männerwelten". Penisbilder, Belästigungsgeschichten, die uns erschaudern lassen - und die Outfits, in denen Frauen Opfer von Vergewaltigung wurden.

Viel Zuspruch über Social Media

Für ihre Aktion ernten die beiden Moderatoren im Netz viel Zuspruch. Zahlreich wurde ihre Sendung, die auf ihrem Youtube-Kanal verfügbar ist, in den sozialen Netzwerken geteilt und weiterempfohlen. "Gänsehaut. So, so wichtig, darüber zu reden", findet etwa eine Instagram-Userin. Auch Ex-Bachelor-Kandidatin Diana Kaloev teilte den Post und appelliert: "Dieses Thema ist so wichtig! Ich hoffe, ihr schaut euch das alle an. Danke, an all die mutigen Frauen und jeden Einzelnen, der mitgewirkt hat bei diesem Video."

Hashtags #männerwelten und #jklive trenden

Auch bei Twitter ist die Sendung von Joko und Klaas Thema. Dort schreibt jemand: "Nein, ich mag heute keine "Ich finde die Aktion von @jokoundklaas gut, ABER..."-Tweets lesen. Ich möchte mich einfach mal einen Tag darüber freuen, dass zwei der bekanntesten TV-Menschen auf so ein Thema aufmerksam machen und nicht wissen, was dabei zu kurz gekommen ist."​

Video soll mit Untertiteln veröffentlicht werden

Bei Youtube fordern sogar viele: "Bitte fügt einen englischen Untertitel hinzu. Make this go viral (zu deutsch: Seht zu, dass das viral geht)".

Doch manche Tweets prangern bei allem Respekt auch an: "Wem #jokoundklaas mit diesen 15 Minuten die Augen öffnen konnten, der hat bislang weder richtig zugehört noch hingeguckt #männerwelten."

Eines haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit ihrer Sendung allerdings geschafft: Es wird darüber gesprochen, diskutiert, reflektiert.