Krasses Wechselbad der Gefühle bei „Wer wird Millionär?“ 

Martina Brandls Telefonjoker ist erst nicht zuhause und wird dann zum großen Retter

05. August 2021 - 9:29 Uhr

Nach dem ersten Schock kommt es zu verrückten Wendungen

Das wäre beinahe komplett in die Hose gegangen! Martina Brandl, die übrigens exakt so sprechen kann wie Angela Merkel, braucht bei der 125.000-Euro-Frage die Hilfe von ihrem Telefonjoker. Sie will Benjamin Decker anrufen. Dann der Schock: Es geht nur dessen Frau dran, Benjamin ist nicht zuhause. Der hatte mit einer späteren Uhrzeit gerechnet. Doch dann kommt es zu verrückten Wendungen, wie hier in in voller Länge im Video zu sehen ist.

Jauch fragt nach der Handynummer - und bekommt diese auch (fast)

Was für ein Schock: Martina Brandl hat sich bis zur 125.000-Euro-Frage durchgekämpft und benötigt nun die Hilfe von ihrem Telefon-Joker. Doch der ist gar nicht zuhause. Martina und Günther Jauch können es kaum fassen. Doch dann hat der Moderator eine Idee: Ein wenig scherzhaft fragt er die Frau des abwesenden Telefonjokers nach dessen Handynummer. Und zur Überraschung aller beginnt die auch munter, die Nummer laut im Fernsehen vor einem Millionenpublikum vorzulesen.

Dann die glückliche Wendung! Benjamin Decker kommt heim, bevor seine Frau die komplette Telefonnummer vortragen kann und ihr Mann vermutlich eine neue Nummer gebraucht hätte, wie Jauch bemerkt.

Der Telefonjoker wird zum Helden und beschert Martina Brandl einen Mega-Gewinn

Nachdem Martina Brandl erst fast im Tal der Tränen gelandet wäre, hat sie nun riesiges Glück. Ihr Telefonjoker hat bei der Frage für 125.000 Euro den richtigen Riecher und die Kandidatin den nötigen Mut, ihm da zu vertrauen. Sie nimmt die vorgeschlagene Antwort und schafft damit die Stufe. Das wäre beinahe in die Hose gegangen, ist am Ende aber ein riesiger Glückstag.

Die komplette Folge mit dem Weg von Martina Brandl zu ihrem Gewinn von 125.000 Euro gibt es in voller Länge auf TVNOW im Stream zu sehen.