Entzündung im Bauch?!

Sarah Harrison: Dubai-Arzt überbringt ihr schlechte Nachrichten

Das klingt echt fies: Sarah Harrison wurde in der vergangenen Nacht von gemeinen Bauchkrämpfen überrascht. Nun zieht der Arzt einschneidende Konsequenzen für die Influencerin.
Das klingt echt fies: Sarah Harrison wurde in der vergangenen Nacht von gemeinen Bauchkrämpfen überrascht. Nun zieht der Arzt einschneidende Konsequenzen für die Influencerin.
© picture alliance

29. April 2021 - 10:21 Uhr

Schlechte Nachrichten aus Dubai!

Vor einem Tag zeigte sie sich auf Instagram noch überglücklich über die Schwangerschaftsneuigkeiten von Dubai-Buddy Fiona Erdmann, doch heute herrscht auf dem Account von Vorzeige-Influencerin Sarah Harrison (29) Trübsal. Der Grund: Fiese Bauchschmerzen, die ihr den Tag verderben. Dass die Sache durchaus ernst sein könnte, hat Sarah jetzt beim Doc erfahren. Der spricht von gemeinen Lymphknoten im Magen-Darm-Bereich.

Sarah Harrison: Angst vor einer Entzündung

Eigentlich kennt man sie stets gut gelaunt, mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht und ein Baby oder einen Lippenstift in die Kamera haltend – doch heute herrscht eine andere Stimmung in der Instagram-Story von Sarah. "Falls ihr euch fragt, wie's mir geht" – immer, nun sag schon! – "richtig, richtig beschissen." Denn die Schmerzen im Bauch setzen Sarah so sehr zu, dass sie zum Arzt musste: "Beim Ultraschall wurden auch einige Lymphknoten in meinem Magen-Darm-Bereich gefunden und das kann ja auch auf eine Entzündung hinweisen und er hat auch irgendwas gesagt von einer Intoleranz", erklärt Sarah.

Wie herrlich: Im Video zeigt sich Sarah Harrison von einer unbekannten Seite

Strenge Diät für Sarah Harrison

Die vergangene Nacht verlief für Sarah übrigens wie im Alptraum: "Die Nacht war Hölle. Ich habe so viel Krämpfe und musste so viel spucken." Deswegen kennt der Arzt nur eine Lösung, eine harte Diät: "Ich darf mich nur von Reis, Bananen, Zwieback, Tee und Wasser ernähren – und das für die nächsten Tage."

Später spaziert Sarah dann mit Töchterchen Mia Rose (3), um Rehe zu beobachten. Die grasen nämlich unmittelbar hinter dem Garten der neuen Harrison-Bleibe in Dubai. Doch auch die Bewegung hilft nicht wirklich und schließlich gibt sich Sarah geschlagen: "Mir geht's gerade relativ gut, werde aber heute nichts Besonderes machen. Wenn die Kinder ins Bett gehen, wird die Mama auch ins Bett gehen", so Sarah, "und dann hoffe ich, dass ich morgen wieder fit bin."

Bevor die Kids und Sarah sich dann bettfertig machen, wird noch schnell ein aktuelles Foto im Feed gepostet und dort warten dann auch wärmende Worte für die kranke Sarah in der Kommentarspalte. "Gute Besserung, liebe Sarah", schreibt Ana Johnson, denn sie hat die Story ihrer Influencer-Kollegin natürlich längst gesehen. Und auch sonst hagelt es Genesungswünsche. Die helfen – in Kombination mit Zwieback und Tee – ganz bestimmt.

Inzwischen hat sich Sarah Harrison erneut gemeldet, und die Nachrichten sind nicht gut – der Influencerin geht es unverändert schlecht.

Auch interessant