Nach dem Dreh ist vor dem Nachvertonen

Mit Daniel Donskoy im Synchronstudio

9. Juli 2019 - 14:05 Uhr

Daniel Donskoy synchronisiert sich selbst

Bei "Sankt Maik" spielt Daniel Donskoy den falschen Pfarrer Maik. Statt sich nur im Pfarrhaus oder in der Kirche aufzuhalten, ist Maik immer kreuz und quer unterwegs, um seiner Gemeinde und auch sich selbst etwas Gutes zu tun. Für Schauspieler Daniel heißt das im Umkehrschluss: Drehen unter freiem Himmel und in lauter Geräuschkulisse. "Es passieren viele Sachen um uns rum", so Daniel. "Deswegen wird dann später nachsynchronisiert." Für den Musiker ist das Tonstudio zwar kein unbekannter Ort. Was für ihn trotzdem richtig schwer fällt, verrät Daniel Donskoy im Video.

Die volle Ladung „Sankt Maik“ bei TVNOW

"Sankt Maik" gibt's immer dienstags, ab 21:15 Uhr bei RTL und im Livestream bei TVNOW. Die komplette erste und zweite Staffel stehen außerdem bei TVNOW zum Abruf bereit.